Sonntag, 11. März 2007

nochmals Vista 64bit auf Core2Duo und Asrock

Tja, gestern kam ich endlich dazu mein Hauptsystem gegen ein aktuelles Core2Duo auszutauschen. Als Default-Test habe ich natürlich sofort die 64bit Ultimate Version von Vista installiert, da das Board wie schon einmal von mir in einem Post erwähnt extra für Vista ausgegeben wird.


Und ich muss als Fazit sagen, Vista 64bit läuft auf dieser Kombination sehr schnell, quasi so schnell wie auf meinem alten 2,5 Celeron XP lief. Keine Hänger der 64Bit Version, wie gesagt sehr schnell, und vorallem sehr stabil, soll heißen ich habe bis jetzt keine Fehler und auch in der Zuverlässigkeitsüberwachung herrscht gähnende Leere soll heißen keine Fehlereinträge.

Für das Asrock 4CoreDual-VSTA Board sind keine Treiber notwendig, alles wurde perfekt erkannt und eingebunden. Der einzigste Kritikpunkt war, das ich zwar nach der Vista-Installation mein 5.1 Creative Megaworks THX Soundsystem testen konnte (alle Lautsprecher konnten angesprochen werden), ich aber in der Wiedergabe von MP3´s keinen Surround Sound hatte. Ein Update von der Realtek Seite (auf die Version 1.61) und mein "Realtek High Definition Sound" konnte dank Lautsprecherauffüllung meine geliebten MP3´s wieder in gewohnter "Fülle" wiedergeben. Und ich vermisse meine Creative Audigy 2 überhaupt nicht mehr...., da der Sound des auf dem Board befindlichen Chips für mich mehr als ausreichend ist.



Somit fällt mein derzeitiges Fazit für den Gebrauch von Vista folgendermaßen aus:

  1. neue Hardware kaufen
  2. weitere neue Hardware kaufen
  3. und nochmals neue Hardware kaufen

Ich würde folgende Minimal-Anforderungen , um flüssig (wie bisher gewohnt) unter Vista arbeiten zu können:

  1. Core2Duo CPU ab 2.13
  2. 2 GB Arbeitsspeicher (kann auch DDR1 Speicher sein)
  3. gutes Vista-Board
  4. keine externe Soundkarte a la Creative Audigy, X-FI usw.
  5. aktuelle (neue und gute) Grafikkarte

Auf einem alten Celeron, Pentium 4 oder Pentium D System würde ich kein Update auf Vista empfehlen. Für solche Systeme einfach XP weiterlaufen-lassen.

Insgesamt hoffe ich das in Zukunft weitere Boards auf den Markt kommen, die besser unter vista laufen und die Möglichkeiten eine ganze Latte höher hängen (z.B. mehr als 4 GB Speicher verwalten können).

Für 2008 wünsche ich mir eine CPU mit mindestens 8 Kernen, 16 - 24 GB Haupt-Speicher, Terrabyte-Festplatten und viel mehr 64-bit Software. Vista hat, wie mir scheint damit keine Probleme, es läuft umso besser je mehr Leistung die darunterliegende Hardware bietet...

Fein, fein, jetzt muss ich auf meiner neuen Hardware aber gleich nochmals XP installieren und sehen wieviele FPS Doom & Co mit meiner neuen GeCube X1950XT haben...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen