Sonntag, 4. März 2007

Dell Precision 390 Workstation

Gestern abend und Nacht stand noch die Installation von einigen Dell Precision 390 Workstation auf meinem Arbeitsplan. Insgesamt bin ich natürlich ein großer Fan von Michael Dell und seinen Produkten, daher hat mein Kunde auch auf meine Empfehlung bei Dell gekauft. Ich kannte die Precision Workstation vorher nicht, nach der Installation dieser kleinesten Maschinen der Precision Reihe bin ich aber voll überzeugt. Kurz die nackten Daten der Maschinen

Core2Duo CPU 2.13 Ghz
2 GB DDR 533 Speicher
superschnelle 320 GB SAS Festplatte
NVIDIA Quadro FX550 Grafik


Als Betriebssystem kommt XP SP2 zum Einsatz, da die Maschinen als CAD-Maschinen laufen. Insgesamt kann ich sagen, das das in dieser Kombination eine super-schnelle Workstation ist. Anwendungen öffnen sich im Bruchteil einer Sekunde und selbst Archicad 9 startet in ein paar Sekunden. Eine unbedingte Empfehlung für Leute die eine richtige Workstation brauchen und nicht nur einen Desktop wie in jeder Blöd- oder Geiz-Markt anbietet...

So geht ein etwas stressiges Wochenende zu Ende und ich schreibe meine Posts immer noch auf einer 2,5 Celeron Maschine mit Radeon 9800 Pro Grafik und 3 GB Arbeits-Speicher. Und meine neue Radeon X1950XT (certified for Vista) Grafikkarte liegt noch original-verpackt neben mir auf dem Schreibtisch, und ruft mir leise zu "Benutze MICH und SPIEL mit Mir..." - (S.T.A.L.K.E.R - 3 week to go)

IRONIE AN:
p.s. ein selbstloser Killerspiel-Selbstversuch folgt natürlich. Ich hoffe natürlich das es vorher noch einen Post hierzu gibt, und der unweigerlich Amoklauf von Killerspiel-Spielern (den viele bekannte Politiker hier sehen), dem nicht zuvor-kommt.
IRONIE AUS

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen