Sonntag, 25. Mai 2014

Wolfenstein - Erinnerungen, Geo-Lock und andere Dinge

Heute morgen beim Cappuccino holen, ist mir folgendes Plaket unter die Augen gekommen:


Ich war eigentlich schon vorbei hab dann nochmals kehrtgemacht und ein Foto geschossen - mein Mazda ist im Hintergrund noch zu erkennen ;)

Tja, der Name Wolfenstein lässt mich immer aufhorchen, verbinde ich damit doch Erinnerungen an meine Computer-Jugend, und dem legendären Studio "id Software".

Eines natürlich vorab mit dem Spiel und den dort abgebildeten Nazi-Symbolen gab es in Deutschland natürlich immer Indizierungen. Als Jugendlicher reizte es einen natürlich etwas Verbotenes zu haben, aber ich lehne Nazis wie alle anderen normal denkende Menschen ab. Es wird immer irgendwelche Unverbesserliche geben, die Leuten mit diesen Parolen folgen. Die Indizierung habe ich nie verstanden, sicher, es ist in Deutschland verboten Nazi-Symbole zu verwenden, aber wir haben nun mal diese Geschichte und wir müssen uns damit auseinandersetzen - und Verbote helfen da in meinen Augen nicht weiter.

Nun gut, ich bin mir sicher wann ich das erste Mal Kontakt zum Wolfenstein Universum hatte, ich denke das war noch zu Commodore C64-Zeiten irgendwann Anfang der 80er Jahre. Damals spektakuläre Grafik im ersten "Castle Wolfenstein" Spiel, 3D-Grafik und ich habe das Spiel gern gespielt, und noch heute auf meinem Surface laufen - aber mehr aus nostalgischen Gründen ;)


Irgendwann Anfang der 90er Jahre, es war sicher zu der Zeit als ich noch einen 486 Intel Computer von Vobis unter dem Schreibtisch stehen hatte, hat mein bester Freund auf seinem damals ersten verfügbaren Pentium I mit 60 oder 66 Mhz "Return to Castle Wolfenstein" gespielt eigentlich nur die Eröffnungsszene "The Beach". Damals konnte man das schon per Internet mit anderen Leuten spielen, und es war ein Meilenstein, damals entweder die Alliierten zu spielen und den Strans zu stürmen und die Deutschen aus Ihren Bunkern zu vertreiben oder eben als Deutscher in MG-Stellungen versuchen die anstürmenden Alliierten aufzuhalten, a la "Capture the Flag" - war wirklich atemberaubend das zu spielen:



Nun also von Bethesda Software die Neuauflage des Wolfenstein Titels mit "Wolfenstein: The New Order". Interessant hier ist natürlich, dass das Spiel zum einen in Deutschland eine FSK18 erhalten hat, und natürlich in einer Version auf den Markt kommt, in der alle Nazi-Symbole entfernt und durch das Wolfenstein Logo ersetzt wurden. Vielleicht landet aber auch diese Version irgendwann auf dem Index. 

In einer Zeit in der Kinder und Jugendliche Internet-Zugang auf Ihren persönlichen Devices haben, und nur einen Klick (ich sag nur "two Girls one Cup) von jeglichem Schmutz und Dreck entfernt, frage ich mich schon was an einem Spiel wie Wolfenstein schlimm ist, und eine FSK18 oder eine Indizierung hält Jugendliche nicht ab soetwas zu bekommen. Auf jedem Schulhof findet sich auf vielen Smartphone´s weitaus Schlimmeres. Es ist schon eine komische deutsche Welt in der ein 18jähriger seine 17jährige Freundin ficken darf, aber wenn er ein Nacktbild von Ihr auf seinem Phone hat, macht er sich strafbar.

Zurück zu Wolfenstein - The New Order - ich bin am Überlegen ob ich mir das Spiel hole da es mit einem Geo-Lock versehen ist. Alle die keine zensierte Fassung des Spiels haben möchten, müssten sich z.B. eine UK-Fassung kaufen, und schon sind alle in Deutschland verfassungsfeindlichen Symbole enthalten. Aber man muss sein gekauftes Wolfenstein online aktivieren, und mit einer deutschen oder österreichischen IP-Adresse kann man eine internationale Wolfenstein Version durch den Geo-Lock nicht aktivieren. Das finde ich interessant, aber auch hier findet man im Netz schnell Abhilfe (ausländischen VPN-Dienst nutzen). 

Ich sag mal alle die sich damit beschäftigen und eine internationale Wolfenstein Version kaufen und per ausländischem VPN-Dienst freischalten, sind doch keine Nazis - ich bitte Euch, das sind einfach nur Leute die Zensur abholen, oder die viel Geld für ein Spiel ausgeben und sich dann nicht bevormunden wollen, weil z.B. die Gewaltdarstellungen abgemildert wurden oder etwas in der Art. Man könnte sich ja auch einfache eine Crack-Version aus dem Netz für umsonst laden, da gibt es natürlich die internationale Version auch für deutsche Personen lauffähig als uncut.

Interessant und das ist der eigentlich Reiz für mich an dem Spiel - neben dem dass natürlich die Grafik toll aussieht - dass man mit dem Kauf Zugang zur geschlossenen Gruppe der neuen "Doom 4 Beta" bekommt, und als bekennender Doom-Fan muss ich das natürlich sehen, und Doom4 ist natürlich schon jetzt gesetzt und gekauft. 

Heute habe ich als meine Version von "Wolfenstein: The new Order" bestellt - natürlich bei einem Versender aus Österreich, der mir eine UK-Version anbietet, und die FSK18-Verifikation erfolgt einfach in der Form dass ich mit Kreditkarte bezahle, den schließlich sollten nur Personen ab 18 Jahren eine Kreditkarte haben ;) Sehr schön, nun warte ich also auf mein Paket und kümmere mich dann aus technischer Sicht erstmal um eine schöne VPN-Verbindung damit ich die Aktivierung von einer US oder UK-IP durchführen kann, und selbstverständlich freue ich mich auf die Doom Beta...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen