Freitag, 21. September 2012

neues iPhone - aber der Telekom-Shop gibt mir keine Nano-Sim

Heute morgen bekam ich sozusagen frei Haus von meinem Arbeitskollegen, der sich brav ab 03.00 Uhr früh in die Schlange vor dem Apple Store in Augsburg gestellt hat, mein iPhone 5 geliefert. Soweit sogut, also doch ich mir gehst nach dem Office noch schnell in einen Telekom-Shop und holst Dir eine neue Nano-Sim-Karte. Mein Wahl viel auf dem "Telekom Shop München Olympia-Einkaufszentrum", der hat verbraucherfreundlich bis 20.00 Uhr geöffnet. Ich hab da also brav nach einer Nano-Sim-Karte gefragt, doch der Verkäufer verweigerte mir die Nano-Sim-Karte mit der Begründung, er hätte nur eine bestimmte genau abgezählte Anzahl Nano-Sim-Karten und genausoviele iPhone 5, und die gibt es sozusagen nur zusammen.

Tja, das wars dann also, ich bin dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren, und hab mich bei der Telekom (Durchwahl 2202 von Eurem Handy) beschwert was dass denn soll, und ob das entsprechend die Politik von der Telekom wäre. Der freundliche Mitarbeiter an der Hotline meinte NEIN, der Telekom-Shop-Verkäufer hätte mir eine Nano-Sim-Karte geben soll, er versteht aber dass dieser natürlich viel lieber neue Verträge verkauft, als nur for free Nano-Sim-Karten auszugeben.

Eine Nano-Sim-Karte zuzuschneinen (von einer Micro-Sim) kann man vergessen das ist hackelig, zudem ist die Nano-Sim-Karte dünner, d.h. man muss auf der Rückseite auch noch Material "wegfeilen" - das mache ich nicht.

OK, dann muss ich wohl morgen nochmals mein Glück in einem der anderen Telekom-Shops in der Stadt versuchen, für heute abend habe ich keine Zeit mehr und für morgen eigentlich auch nicht - mal sehen was daraus wird. Telefonisch erreiche ich die Telekom-Shops natürlich auch nicht, da geht keiner ran. Die sind wohl alle beschäftigt Kunden wie mir keine Nano-Sim-Karten rauszugeben.

To be continued...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen