Dienstag, 2. September 2008

Google Chrome - mehr sag ich nicht (doch)

Tja, die heutige Bombe (vielleicht hätte ich nich das Wort Bombe wählen sollen - nicht das mich nicht noch die Leute vom BKA besuchen, weil die hier eine Bomebenbauanleitung vermuten - aber das ist eine andere Geschichte...)


Also die heutige Bombe war wohl die Nachricht über Google´s neuem Browser Chrome. Heute morgen hörte ich zuerst in den  B5-Nachrichten davon. Aha, dachte ich mir, wenn selbst Google´s neuer Browser eine Meldung in den Bayern5-Nachrichten wert ist, dann sagt das alles.

Tagsüber wurde natürlich viel spekuliert, und auf allen Nachrichtenseiten darüber berichtet, jetzt ist der Download (http://www.google.com/chrome) möglich, und diese Zeilen schreibe ich schon mit und über "Chrome".


Ich muss sagen, ich bin angenehm überrascht, der neue Browser lädt sich schnell, ist schnell installiert, und die Seiten bauen sich schnell auf, und alles wird korrekt angezeigt. Ein sehr sehr guter erster Wurf von Google ! - und ich dachte Google würde nie einen Browser entwickeln. Somit würde ich mich auch nicht festlegen, ob es nicht irgendwann doch ein Google Betriebssystem gibt.

Der Speicherverbrauch ist ok, und es wird brav ein Task pro Reiter aufgemacht:


Tja, was soll ich sagen, ich bin mehr als gespannt, wie sich der neue Browse schlägt, was es für Download-Zahlen für das Ding gibt (will sicher jeder installieren), wie hoch der Prozentsatz von dem Teil wird usw. usf. - bzw. was wird Microsoft dazusagen ? Fragen über Fragen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen