Sonntag, 18. Mai 2014

iPad Air und es interessiert nicht

Etwas über einem halben Jahr gibt es das aktuelle iPad Modell "iPad Air" schon zu kaufen, und es ist in meinen Augen wirklich das Kompletteste iPad der letzten Zeit, d.h. superleicht, sehr schnell und die gesamten Apple Apps wir Pages, iMovie &Co. gibt´s umsonst obendrauf - doch für einen Kauf konnte ich mich nicht durchringen, mein aktuelles Modell ist immer noch das iPad dritte Generation das nun schon seit über zwei Jahren auf meinem Schreibtisch im offiziellen iPad Dock von Apple steht. Nun gut, mit den iOS Updates der letzten Zeit ist das Teil schon ziemlich träge geworden und meine Simpsons Tapped Out App läuft wirklich nicht mehr flüssig (kann aber auch daran liegen, dass meine Simpsons-Welt reht groß ist, und ich mittlerweile viele Simpsons-Figuren darauf laufen habe).

Letzten Freitag bekam ich dann als Gegenleistung für ein paar IT-Stunden die ich über ein WE mal für einen Systemwechsel eines kleinen befreundeten Büros gegeben habe ein iPad Air WLAN 16 GB in silber als Gegenleistung. Also das kleinste Modell und was soll ich sagen, heute ist Sonntag und das Teil liegt immer noch orignalverpackt hier rum:



Ich weiß nicht so wirklich was ich damit machen soll - klar mehr Leistung im iPad wäre schön, und wahrscheinlich würden meine Simpsons dann wieder spielbar und flüssig laufen, ABER das aktuelle KO-Kriterium ist, dass es kein offizielles Dock von Apple für das Teil gibt. Mein 3er iPad hat ja noch den alten 30poligen Stecker und das neue iPad Air den Lightning-Anschluss, aber ohne Dock wie soll das iPad dann auf meinem Schreibtisch Platz finden ? 

Das iPad nutze ich für Facetime mit ein paar Freunden und mit meiner Mutter (die hat noch ein iPad 2.Generation und konnte in der letzten Zeit mit iOS 6.x kein Facetime mehr machen - aber das ist eine andere Geschichte) - und für Facetime ist das Teil toll im Dock, d.h. ich kann handsfree eine Facetime-Unterhaltung am Schreibtisch führen - Klasse ! 

Ich frage mich also ehrlich was für Vollpfosten bei Apple entschieden haben für das iPad Air kein offizielles Dock anzubieten, über das man das Teil laden kann und so wie ich Facetime nuten möchte ?! Klar ich kann mir eines von Belkin oder Griffin kaufen, aber die sehen vom Design total behämmert aus, so etwas stelle ich mir nicht auf den Schreibtisch.

Außerdem möchte ich ein Case und eine Vollumantelung wie das Smart Case kommt nicht in Frage, fühlt sich scheiße an. Ein Smart Cover wäre ideal - gibts aber nicht im meiner Lieblingsfarbe Orange (ich habe mit dem 3er iPad noch ein schönes orangefarbenes Smart Cover kaufen können).

Fazit also: bloß für etwas mehr Leistung (die wirklich toll wäre), werde ich das iPad Air wohl nicht in Betrieb nehmen, KO-Kriterium ist das Dock und auch die fehlenden Smart-Cover in anderen Farben. Vielleicht sollte Apple einfach mal bei der Konkurrenz schauen, das neue Nokia Lumia 930 kann kabellos geladen werden - das ist geil! und würde auch den Apple Produkten gut zu Gesicht stehen, und das noch in einem guten Dock - das wären tolle Möglichkeiten.

Also Apple=Fail - ich werde mein iPad entweder meiner Mutter schenken, da macht das geringere Gewicht durchaus Sinn und die braucht auch kein Dock, oder ich verkaufe das im Kollegenkreis und warte ob mich das nächste iPad das wohl schon im Herbst 2014 kommt wieder überzeugt....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen