Freitag, 8. Februar 2013

Rechnerkauf erledigt - Dell XPS 8500

Lang ist´s her, genau 1613 Tage, oder im Prinzip 4 Jahre und 5 Monate als ich meinen letzten PC gekauft habe (ist das etwa schon an Anzeichen der Post-PC-Ära bei mir zuhause - wer weiß ?!). Damals am 09.09.2008 habe ich nach längerer Überlegung einen Dell XPS 420 gekauft, damals noch mit Vista, und SideShow-Display, ein Core2Duo mit 3Ghz. Auf dem PC arbeite und schreibe ich immer noch. Mittlerweile hat er einige Upgrade erfahren, d.h.es werkelt jetzt eine Nvidia GT 640 im PC, 8 GB Ram (das war das erste Upgrade), und eine SSD (das war wohl das entschiedenste Update der letzten Zeit). Der Win-Leistungsindex liegt eigentlich bis auf RAM und CPU über 7 was für das Alter des PC´s ganz ok ist. So lange hat´s eigentlich noch kein PC bei mir ausgehalten, die wurden meistens schon früher in Rente geschickt. Nun sind also die letzten Tage des PC´s gezählt.


Heute am 08.02.2013 war´s also soweit, ich hab den "Bestellung rechtsverbindlich Kaufen-Button" gedrückt (früher hieß der Button einfach nur Bestellen - so ändert sich eben alles).

OK, es ist ein Dell XPS 8500 geworden. Das System gibts eigentlich schon eine ganze Weile bei Dell, eher ungewöhnlich, da im Consumer-Bereich sich die Geräte-Serien doch öfters abwechseln.

Das ist also die Konfig und der Preis. Vor dem Kauf eines Dell-Geräts empfiehlt sich natürlich immer der Besuch von http://www.dellmaniac.de/ um noch einen Gutschein abzugreifen:



Was war mir wichtig - im Prinzip das Gleiche wie beim letzten Kauf vor über 4 Jahren, zum einen eine gültige Windows 8 Pro Lizenz. Da die Win8-Lizenz im Prinzip im Bios steckt und ich ein Win 8 Pro haben wollte, musste ich mir wohl oder übel mit dem neuen Dell auch nochmals eine Win 8 Pro Lizenz kaufen (war mir aber bewußt - dazu gibts einen netten Post von mir: http://sysadminslife.blogspot.de/2012/11/dell-pc-windows-8-wo-ist-meine.html). Daneben natürlich die CPU, ich wollte eine i7 und die verbaute i7-3770 CPU mit 3,4 Ghz reicht für mich aus. Daneben noch eine vernünftige Grafikkarte. Den XPS 8500 gibts auch etwas günstiger mit einer ATI Radeon, aber die wollte ich nicht, deswegen wurde es eine GTX 660. Das wars, der Rest war mir eigentlich egal. Das RAM grade ich auf 4 x 8 GB = 32 GB ab, lt. Compuram geht das http://www.compuram.de/arbeitsspeicher,Dell,Desktop-1-Workstation,XPS,Studio+XPS+8500.htm und die 2 TB Platte bleibt als zweite Platte im System. Systemplatte wird jedoch eine SSD, vermutlich eine 240 GB Intel SSD von Alternate http://www.alternate.de/html/product/Intel(R)/520series_2,5_SSD_240_GB/981870/?

Anschließend ist mein PC komplett. Darauf kommt mein neues Office 2013, leider noch itunes wegen den ganzen Apple-Geräten hier und das wars, evtl. die ein oder andere Win8-App und natürlich Hyper-V für Windows 8, damit ich schön virtualisieren kann.

Lt. Dell ist der voraus. Liefertermin der 19.02.2013 oder früher - Schön.

Tja und mein alter XPS 420 - der geht so mit 120 GB SSD und meiner 30 Euro Win 8 Pro Lizenz und Office 2013 an meinen älteren Bruder. Die Anforderungen dort sind nicht so hoch, sodaß der PC sicher noch das ein oder andere Jahr dort gute Dienste leisten wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen