Mittwoch, 18. Juli 2012

Windows 8

Für Windows 8 habe ich mir eine Intel SSD gekauft, zum einen brauch ich sowieso eine, weil mein alter PC mittlerweile recht betagt bootet, zum anderen würde ich die SSD im neuen PC verwenden, den ich mir von Dell hole, sobald es Dell-Vostro 470 Systeme oder Besser mit Win 8 gibt.

Somit gab es schon vor ca. 10 Tagen eine Intel-SSD die sich hervorragend für eine Win8-Installation eignet, und seit dieser Zeit arbeite ich abends nun mit Win8 anstelle von Win7.

Mein aktuelles System ist nach wie vor ein Core2Duo 8400 mit 3 Ghz, 8 GB DDR2, eine nvidia GT 640 und eben die Intel-SSD:


das kommt auf folgende Leistungsdaten (eine Stelle hinter dem Komma hin oder her ist da immer möglich. Bei mir im Office werkelt die gleiche SSD unter Win7 mit einer Leistung von 7,9, ich bekomme unter Win8 nur ein 7,8 - dafür läuft die GT640 hier einige Zehntel hinter dem Komma unter Win8 besser als Win7. Aber das ist vielleicht nur eine Treiber-Sache):



So sieht meine neue SSD aus:

und mit ihr bin ich sehr zufrieden, Win8 bootet sehr schnell, und die Arbeit darin fühlt sich sehr schnell an, d.h. solange die CPU nicht gefordert wird, gäbe es eigentlich keinen wirklichen vernünftigen Grund das System  zu wechseln, doch mein Dell-Core2Duo-System wird in zwei Monaten dann 4 Jahre alt, und ich kann mich gefühlt nicht erinnern ein System so lange ohne große Änderungen an der Hardware betrieben zu haben. Bei Dell fühle ich mich sehr gut aufgehoben, deswegen wird mein neues System auch wieder ein Dell Logo tragen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen