Donnerstag, 22. April 2010

Microsoft Office 2010 ist fertig & via Technet verfügbar

Hurra !!! - nach monatelanger Arbeit hat Microsoft Office 2010 fertiggestellt. Ab heute (22.04.2010) ist es via Technet verfügbar.

D.h. wenn morgen Zeit ist, werde ich mir das gleich mal unter Virtualbox installieren, um zu sehen, inwieweit sich ein Umstieg ab Juni für wen lohnen könnte. Fein ! Schon die Beta-Version hatte ich privat produktiv im Einsatz, und diese lief schon sehr gut.

Mittlerweile finde ich, haben die Beta-Versionen von Microsoft (z.B. Win7 Beta oder eben jetzt die Office 2010 Beta) einen so hohen Stabilitätsgrad, den vor ein paar Jahren noch nicht mal die finalen Versionen hatten. Gute Arbeit Microsoft !



Bemerkenswert finde ich mittlerweile die Entwicklung von Office. Ich erinnere mich noch das muss irgendwann 1994 gewesen sein, an die Word Version 5.0 bzw. 6.0 und Excel 4.0 und dem damaligen Preis von irgendwas um die 1.000 Euro äh damals natürlich noch DM (das war die Währung die damals nur in Westdeutschland Ihre Gültigkeit hatte). Office 2007 konnte man als Privatperson für was um die 60 - 80 Euro kaufen, und hatte gleich eine 3er Lizenz, um mit der selben Seriennummer gleich drei PC´s im privaten Haushalt mit einer Microsoft Office Version zu versorgen. Das finde ich einen wirklich sehr guten Preis, und privat sollte das jeder ausgeben können, um eine offizielle Version auf seinem Rechner zu haben, und nicht irgendeine "Sicherheitskopie".

Und nun, ändert sich mit Office 2010 wieder jede Menge, es wird eine Starter Version geben, die auf einem Rechner den man sich irgendwo vorinstalliert kauft, schon vorhanden ist. Diese Version würde dann die leidige Works-Installation ablösen, die man sonst so vorfindet. In dieser Version - so mein Wissenstand - wird es Werbung von Microsoft geben. In wie weit das funktioniert bleibt abzuwarten. Zustäzlich ist Office 2010 das erste Office wovon es eine 64Bit Version gibt. Da geht nun mal der Weg hin...

Der wichtigste Punkt ist wohl Microsoft Office Online, d.h. eine Version die im Browser läuft und vermutlich in die Windows Live Dienste integriert ist, ein quasi Microsoft Office Gratis. Und unter http://www.docs.com/ gibt es einen Dienst der sich als App in Facebook integriert. Damit kann ich Word, Excel und Co. Dokumente in Facebook integrieren, bzw. aus Office 2010 hochladen und mit Freunden darüber diskutieren. Toll!

Ich bin gespannt wo die Reise in der Zukunft hier hingeht.

Das alles ist sehr spannend was um Microsoft Office herum passiert, und zeigt wie sich ein Produkt im Laufe der Zeit wandelt, und gäbe es vermutlich keine Konkurrenz wie OpenOffice oder die Google Docs würden wir vermutlich immer noch 1000 DM äh Euro für dieses Software-Paket bezahlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen