Dienstag, 23. Oktober 2012

iPad Mini ist da - und ich hab´s fast übersehen

Uih, was ist denn da passiert ?! - Heute 19.00 Uhr MEZ war mal wieder eine Pressekonferenz in San Jose und es gab "a little more to show" - und was soll ich sagen, ich habe die komplette Pressekonferenz verpasst - komisch, ist aber so. 

Apple ist damit für mich komplett in der Banalität angekommen, d.h. klar was soll ich sagen, die Produkte suchen nach wie vor Ihresgleichen, soll heißen, das Design, das Material und die Verarbeitung sind auf höchstem Niveau. Die neuen iMac´s sehen wirklich beeindruckend aus und machen sich auf jedem Schreibtisch etwas her. Da gibt es nichts daran zu Rütteln, da kommt noch kein anderer Hersteller ran (Android ist für mich einfach nur billiges Plastik), ABER, ich wiederhole mich, wenn man sich als die innovativste Company der Welt bezeichnet, muss es einfach mehr sein, und dieses "Mehr" vermisse ich einfach. Es kommt mir so vor, als ob die guten Ideen einfach ausgeschlachtet werden, d.h. das iPhone wird etwas grösser, das iPad wird kleiner - und der iPod vermutlich dicker (oder hab ich da was falsch verstanden). Nichts wirklich Neues. Sicher das iPad Mini ist cool, es wird sicher genauso gut weggehen wie alles mit einem Apfel-Logo darauf, aber es ist eben nichts Neues. Von iOS 6 möchte ich jetzt gar nicht anfangen, "doofe Icons auf nem Desktop" kenne ich seit vielen Jahren - ich will jetzt langsam mal ein neues/anderes Konzept für die Oberfläche haben/sehen!



Hmm, naja, normale Evolution aber keine Revolution. Warten wir auf "Microsoft Surface" das diese Woche auch noch kommt, das interessiert mich aktuell deutlich mehr als das ach so "süße kleine iPad Mini".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen