Direkt zum Hauptbereich

Dell Mini 10v bei Lidl ?!

Nachdem ich heute meinen Essen-Wochenend-Einkauf bei Lidl getätigt habe fiel mit ein Prospekt im Laden ins Auge auf dem ein Dell Mini 10v für ab den 31.08.09 bei Lidl angekündigt wird.

[KORREKTUR - vielen Dank für den Kommentar-Hinweis !]
Der Preis bei Lidl wird mit 289,- Euro angegeben. Beim Lidl-Angebot wird es den Mini mit 6-Zellen Akku (anstatt 3-Zellen) geben. Bei Dell online kostet der Mini 10v (mit 3 Zellen Akku) derzeit insgesamt nur 278,- Euro (weil es im Moment einen 30 Euro Nachlass gibt. Dell stellt das folgendermaßen dar: 249,- Euro inkl. MwSt. und 30 € Online-Rabatt, zzgl. 29 € Versand)

Somit finde ich es hervorragend ist, dass es endlich ein Dell Produkt bei Lidl gibt, und der Preis ist in Anbetracht des grösseren Akkus "gut". Meine Vermutung ist jedoch, dass die meisten der potentiellen Kunden dieses Lidl-Angebot eher mit einen besseren Preis anstatt der besseren Akku-Leistung (6-Zellen Akku) etwas anfangen können.
[/KORREKTUR - vielen Dank für den Kommentar-Hinweis !]


Naja, ich werte das mal so, dass (evtl.) langsam der "Ausverkauf" des Mini 10v beginnt, und damit Platz für Nachfolger geschaffen wird.

Aber ich möchte noch auf die Rückseite des Lidl-Prospekt hinweisen. Dort wird ebenfalls ab dem 31.08.09 ein UMTS-Stick (Starterkit) von Fonic für 49,95 Euro angeboten. (Tagesflatrate bei Fonic derzeit 2,50 Euro). Damit wird der Stick 30 Euro günstiger angeboten als auf der Fonic-Webseite. (Dort kostet das Starterpaket 79,95 Euro).

Somit lohnt ein Besuch bei Lidl allemal.

Kommentare

  1. Im Lidl wird der Mini 10v mit einem 6-Zellen Akku verkauft. Dieser würde bei Dell nochmal extra 50 Euro kosten. Dazu nochmal 29 Euro Versandkosten.

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, hatte ich übersehen. Danke für den Hinweis.

    Im Moment zeigt die Dell-Webseite zwar einen Preis für 249 Euro inkl. MwSt. und 30 € Online-Rabatt, zzgl. 29 € Versand und somit einen Gesamtpreis von 278 Euro an (mit nur einem 3 Zellen-Akku). Wenn man den Mini 10v aber konfiguriert ist der 30 Euro Rabatt verschwunden und der Mini10v würde so wie Lidl ihn anbietet bei Dell derzeit 358 Euro kosten.

    Damit wäre das Lidl Angebot 69,- Euro günstiger

    AntwortenLöschen
  3. Hi, mir fiel noch eine Sache auf.
    Lidl gibt 2 Jahre Garantie (wie man jetzt auf der Webseite sehen kann).
    2-jährige Garantie würde bei Dell 35 Euro extra kosten.

    Ausserdem gibt es den Dell wohl nur in Süddeutschland (regionales Angebot).

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein sehr gutes Angebot! Ich mag die Dell-Produkte eigentlich sehr gerne, nur der hohe Preis hat mich bisher immer abgeschreckt. Dieses Angebot kann sich wirklich sehen lassen und hat mich auf jeden Fall voll überzeugt. Ich konnte mir glücklicherweise eines dieser Dinger sichern und muss sagen, dass ich überaus zufrieden bin!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mac OS X unter Windows 7 mit Virtualbox 3.2.0

Da in den letzten Tagen die neue Version von Virtualbox erschienen ist, dachte ich mir es wäre nun mal an der Zeit ein How-To abzubilden, wie man sehr leicht unter Virtualbox ein Mac OS X Snow Leopard ans Laufen bekommt. Alles was man dazu braucht ist
1) eine Snow Leopard Retail DVD, die es für etwas über 20 Euro bei Amazon gibt. (oder Ihr leiht Euch von einem Freund einfach die DVD und macht ein ISO davon)
2) ein EmpireEFI ISO (ich benutze empireEFIv1085.iso) gibt es unter http://prasys.co.cc/osx86hackint0sh/ zum Download
3) und natürlich Virtualbox Version 3.2.0 Download unter http://www.virtualbox.org/

Das wars.

Nach der Installation von Virtualbox legt man sich einfach eine neue VM an:

Man vergibt einen Namen für die VM und wählt als BS und Version einfach Mac OS X aus

gibt der VM etwas Speicher (1024 MB, oder besser 2048 MB)

legt eine neue virtuelle Festplatte an:


vergibt einen Namen und eine Grösse:

und fertig ist die VM angelegt:

Anschließend nochmals mit Ändern die VM Eigenschaften be…

Windows Server 2008 - Aufgabenplanung

Vor kurzem bin ich über die Windows Server 2008 Aufgabenverwaltung gestolpert. Es gab auf dem Server eine kleine CMD (oder wahlweise auch BAT)-Datei um ein Backup zu automatisiseren. In der CMD-Box hat das Ding auch einwandfrei funktioniert. In der 2008er Aufgabenplanung jedoch nicht...
Des Rätsels Lösung ist, dass man in der CMD oder BAT-Datei die man erstellt hat keine Bildschirm-Ausgaben (echo bzw. Ausgaben von cmd wie "1 Datei kopiert") machen darf, wenn man das Ding in die Aufgabenverwaltung steckt. Da die Tasks in der Aufgabenverwaltung "ohne Fenster" laufen, könnte eine mögliche echo-Ausgabe auch nirgendwohin etwas schreiben. Folge, Sie bricht ab und es gibt in der Aufagabenverwaltung einen Fehler 0x1 oder etwas in der Art.
Eure BATCH-Datei sollte dann zwecks echo in etwa so aussehen:
@echo off copy c:\Programme\Programm1\wichtigesfile.xxx c:\backup > c:\tmp\log.txt xcopy "c:\programme\Programm1\Data" /i /e /y "c:\backup\Data" >> c:\…

Router mit DD-WRT

Ein derzeit bei mir laufendes Projekt ist mein DSL/WLAN-Router den ich mit DD-WRT betreibe. Mehr Infos zur Historie, bzw. ist DD-WRT nicht das einzige Projekt dieser Art gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/DD-WRT
DD-WRT ist eine auf Linux basierende OpenSource Firmware für eine grössere Anzahl von Routern diverser Hersteller (z.B. Linksys, Asus, Netgear usw.). http://www.dd-wrt.com
Um einen Einblick in DD-WRT zu bekommen, und da ich meinen bisheriger Netgear Router FVG 318
http://www.netgear.de/products/business/VPN-firewalls-appliances/wireless-VPN-firewalls/FVG318.aspx
gerne aufgrund einiger Unzulänglichkeiten austauschen wollte, habe ich mir den Linksys WRT54GL geholt.
Der Linksys WRT54GL ist bei diversen Online-Shops für relativ wenig Geld (ca. 45 Euro) zu bekommen, z.B. bei Amazon unter:
http://www.amazon.de/Linksys-WRT54GL--Wireless-G-Broadband-Router/dp/B000EHIA06/ref=sr_1_1
bzw. über Eingabe von WRT54GL in Google-Shopping. Die Hardware des Routers ist schon etwas älter aber…