Freitag, 25. April 2008

Windows XP Service Pack 3 Install-Prozedur

Nun gut, die 376 MB große ISO-Datei mit dem SP3 von XP ist down-geloadet, auf meinen alten XP Rechner kopiert und entpackt. Nach dem Start erhalte ich einen (untypischen) Microsoft Start-Screen:

Danach geht´s weiter:

Anschließend läuft der c:\a532....usw. bekannte Entpacken-Vorgang und wir erhalten wieder einen "gewohnten" Screen:

Mit Weiter geht´s zur Lizenz:

Danach noch der bekannte Uninstall-Screen (habe ich jetzt mal nicht hardcopy-mäßig abgezogen), und dann geht´s los:

die Rechner-Inventur läuft, und dann heißt es warten...

und noch mehr warten...


nur noch einen kurzen Moment:


und es scheint vollbracht:

Vor der Installation meldete sich mein XP folgendermaßen:


und nachher heißt es brav Service Pack 3 - und die Version trägt immer noch die Jahreszahl 2002 (ja das ist sehr sehr lange her....)

Nun gut, auf der sehr alten Gurke habe ich eigentlich nur noch eine Anwendung und das ist meine Hauppauge Nexus Sat-TV-Karte, die nutze ich im Prinzip nie mehr (wer bracht heute noch Fernsehen ?! - richtig - Niemand !) - aber die Hauppauge Anwendung tut noch brav Ihren Dienst, was will man mehr.

Ich würde sagen, das SP3 kann ich empfehlen, soviel ich gelesen habe, wird das SP3 aber sowieso ab Mitte nächster Woche für "Alle" freigegeben. Und damit lege ich XP wieder zu den Akten, wir hatten sehr schöne Zeiten, wobei die Betonung auf "hatten" liegt, da ich mit Vista für meine Anforderungen zuhause zufrieden bin.

so long.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen