Freitag, 11. Mai 2007

Youtube, Models das Internet und Wow

Dieser Tage bin ich beim Sport (ja auch ein sysadmin sollte Sport machen. Wir wollen ja nicht das Vorurteil, das alle Computer-Heinis blasse Typen mit großen Köpfen und dünnen Armchen sind weiter bestätigen, daher trainiere ich also, denn, Nicht nur der Kopf sollte in Form sein) auf ein interessantes Lied in der dortigen Musik-Jukebox gestossen:

Royksopp - What Else Is There

Natürlich musste ich das Lied zuHause anschließend gleich suchen, dank Google (ich hatte mir nur ein paar Textzeilen gemerkt habe ich das Lied schnell gefunden), und dank allofmp3 auch gleich gedownloadet und genossen. Da mir das Lied sehr gut gefallen hat, habe ich es probehalber mal auf youtube gesucht und natürlich gefunden:



Im Musikvideo tritt ein sehr attraktives Model auf, sehr blond, sehr blauäugig, und sehr scharf. Kurze Recherche bei youtube und ich hatte den Namen. Das Model trägt den Namen Marianne Schröder und schaut in Natura folgendermaßen aus. Jetzt verstehe ich auch die neue Windows Vista Werbung mit dem Titel "Wow":

Wer mehr von Ihr sehen möchte dem empfehle ich folgenden Link:
http://www.thefashionspot.com/forums/f52/marianne-schroeder-37208-15.html

Die Vocals werden aber von Karin Dreijer gesungen, Mitglied bei "the knife"
http://de.wikipedia.org/wiki/The_Knife

So sieht man mal wieder, das man mit ein paar aufgeschnappten Text-Stücken eines Liedes mit Google und Co. das Lied innerhalb kürzester Zeit findet, erwerben kann und auch gleich das Musikvideo frei-haus geliefert bekommt.

Fazit: Internet ist toll, und blonde Mädels mit blauen Augen und Sommersprossen sind noch viel toller !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen