Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

Surface Pro 4 gekauft

Nachdem Microsoft am Wochenende ein kleines Bonusprogramm beim Kauf eine Surface Pro 4 aufgegeben hat, konnte ich nicht mehr widerstehen, schließlich gibt es bis zu 450 Euro Cash-Back beim Kauf, und wie es der Zufall will habe ich zwei alte "Surface RT" der ersten Generation und da ich nur eines benötige und das zweite mehr oder weniger hier rumliegt, kann ich es für 200 Euro an Microsoft zurückgeben.
Somit kostet mich mein neues Surface Pro 4 zwar erstmal 1.600 Euro aber ich bekomme ja 200 Euro wieder zurück, wenn ich mein altes Surface RT an Microsoft zurückschicke. Immer noch teuer - muss aber sein!

Für mich ist es die i5-Variante mit 256 GB SSD und 8 GB RAM geworden, d.h. aktuell die höchstverfügbare Version im Store, da die i7-Variante lt. Store erst ab 10.12.2015 lieferbar sind.
Jetzt heißt es Warten und vielleicht hoffen dass mich mein Surface vielleicht genau zum Lieferzeitpunkt dem 12.11.2015 erreicht - ich freu mich aber auch wenn es ein/zwei Tage früher da ist :)



Microsoft Surface Pro 4

Tja, wie schon in einem vorherigen Post angesprochen, bin ich komplett von der neuen Microsoft Hardware überzeugt, das was Microsoft hier raushaut ist ultimativ.
Kurz die Zeit zurückgedreht, als die erste Surface Generation von Microsoft auf den Markt gekommen ist, hat man das noch sehr belächelt in der Form "so stellt sich Microsoft also die Zukunft vor", und heute sehe ich persönlich keine Alternative mehr zum Surface Pro. Es kommt natürlich immer auf den Anwendungsfall an, ein Hardcore-Entwickler ist wohl nicht die Zielgruppe für das Surface Pro 4 oder ein Heimanwender, aber im Business-Bereich für Vertrieb oder Kollegen die an mehreren unterschiedlichen Plätzen arbeiten, d.h. im Office, zuhause, beim Kunden, unterwegs usw. ist das Surface Pro das meiner Meinung nach ultimative Gerät, es hat sehr gute Leistung, es ist schnell, die Festplattenkapazität kann sehr groß gewählt werden, die Bildschirmauflösung (2736 x 1824 Pixel) ist grandios, Windows 10, Touch-Screen, Stift …

Dell XPS 8900 Desktop

Über 2,5 Jahre ist es her, seit ich mir einen neuen Haupt-PC geholt habe, den XPS 8500 von Dell mit i7 Prozessor der 3.Generation (i7-3770) der es lt. CPU-Benchmark auf  9300 Punkte bringt. Dell bietet den Nachfolger den XPS 8700 mit CPU der 4.Generation schon länger an, nun gibt es seit Kurzem jedoch endlich mit dem XPS 8900 eine neuen XPS-Desktop nun mit Intel CPU der 6.Generation, den XPS 8900 gleich mit vorinstalliertem Windows 10



Preislich für mich ok, leider nur mit Nvidia GTX 745 - das wäre nicht meine erste Wahl und auch eine Hybrid-Platte wie angeboten würde ich durch eine Kombi extra SSD und zweite Platte HDD ersetzen, bzw. prüfen ob das System eine M.2 SSD per PCI verträgt. Leider jedoch noch kein USB 3.1

Natürlich stellt sich jetzt die Frage ob ich mein altes System gegen einen neuen XPS 8900 ersetze, und natürlich gefällt mir das Design der 6. Intel Generation sehr gut, aber der Leistungsgewinn ist beim i7-6700 den Dell hier für seinen XPS 8900 anbietet nicht sonderlich …

Microsoft Windows 10 Geräte vorgestellt.

Heute 06.Oktober 2015 gegen 16:00 Uhr deutscher Zeit hat Microsoft in New York neue Windows 10 Geräte vorgestellt. Ich habe schon länger darauf hingefiebert, da ich ja schon länger mit einem Surface Pro liebäugle und nun mit der vierten Generation (ja mit der 6.Generation intel i-Prozessor) ist es wohl soweit, mir endlich ein Surface Pro zu kaufen.

Wer sich die Veranstaltung ansehen möchte - ich weiß allerdings nicht wie lange der Link funktioniert: http://www.microsoft.com/october2015event/de-de/live-event
Nachdem ich nun die etwas über 100 Minuten Veranstaltung durch habe, muss ich sagen WOW, dass was Microsoft hier gezeigt hat und was bestellt werden kann ist, wirklich sehr sehr gut, da muss man sich vor der Konkurrenz aus Cupertino nicht verstecken.

Los gings mit Microsoft Hololens:
und wie sich die Hololens in Deine Umgebung integriert. Eigentlich würde ich sagen das ist Zukunftsmusik, aber Microsoft verkauft die Entwickler-Version im 1.Quartal 2016 für 3000 Dollar. Unglaublich …