Donnerstag, 30. April 2015

Microsoft Edge

Heute morgen auf dem Weg zum Zahnarzt in den Nachrichten und hier das passende Introducing Video dazu, der neue Microsoft Browser heißt nun "Microsoft Edge". Sieht sehr spannend aus:




Lade mir gerade die aktuellen Updates um auf die Windows 10 Build 10074 zu kommen.

Samstag, 11. April 2015

Dell 4K Monitor P2715Q - gekauft!

Diese Woche gab´s für mich neben der Info dass wohl mein GTA V auf den Postweg von Österreich aus zu mir unterwegs ist, auch noch die Entscheidung mir einen neuen Monitor zu kaufen, natürlich ein Dell, ich bleibe da meinem Lieblingshersteller treu. Warum ? ganz einfach Dell liefert sehr gute Qualität zu einem guten Preis und das Design und die Leistung stimmen. Habe ich schon gesagt dass ich kein Fan der Koreaner äh Samsung bin - so ist es aber.

Es ist ein Dell P2715Q geworden, den ich schon seit Wochen/Monaten im Auge habe, nur war er bisher nicht lieferbar, obwohl der Monitor schon wie gesagt seit Langem auf der Dell-Seite gelistet ist:


Ich hab mir den Monitor aber nicht direkt bei Dell sondern bei www.systemworkx.com gekauft - genauso wie meinem aktuellen Monitor dem Dell U2711. Preis dort sehr faire 600 Euro brutto. Der Monitor soll mich schon Anfang nächster Woche erreichen - dann bin ich mal gespannt.

Es gibt noch ein paar andere Dell Monitore mit 4K Auflösung, einige disqualifizieren sich wie der Dell P2815Q - der die 4K nur mit 30Hz ansteuern kann, und andere wie der UP3214Q ein 32" Monitor sind schlicht zu teuer (Dell listet den UP3214Q mit 2.400 Euro). Man kann natürlich auch gleich einen 5K Monitor (UP2715K) mit der beeindruckenden Auflösung von 5120 x 2880 Pixel für günstige 2050 Euro kaufen, aber das möchte ich dann doch nicht ausgeben. Also bleibt der nur bezahlbare P2715Q mit folgenden Daten:



Um eine 4K-Auflösung auch ansteuern zu können, bedarf es einer Grafikkarte z.B. mit Display Port 1.2 so wie meine hier in meinem Dell XPS 8400 verbaute Nvdia GTX 660, welche gerade noch eine Auflösung von 4096x2160 schafft. Ansonsten muss es wohl als nächstes eine Nvidia GTX 980 werden (die 970 wäre zwar preislich deutlich attraktiver, aber durch den Skandal mit den nur 3,5 GB schnell angebunden Speicher kaufe ich so ein Produkt lieber nicht).

Bisher hab ich mich von der Zoll-Anzahl immer verbessert, nun bleibt es bei nur 27", aber warten wir ab, wie gut oder schlecht ich so eine Auflösung finde - Platz auf dem Desktop sollte dann genügend da sein, aber vielleicht brauche ich dann gleich auch eine neue Brille. Ich werde den Monitor im Büro mal für Photoshop & Co. testen und hier ein Feedback meiner Kollegen aus der Grafikabteilung posten.

Natürlich gibt es von Dell die passende Soundbar (AC511). Das ist eine USB-Soundbar die einfach an den Bildschrim angehängt wird, und von dort Ihren Strom bekommt und dem PC den Sound zur Verfügung stellt. Gekauft habe ich meine Soundbar über MTX-Computer.

Gähnnn - die Apple Watch kann betrachtet werden

Heute (Freitag) abend wollte ich eigentlich nur noch etwas essen und zufälligerweise lag der Apple-Store auf dem Weg dorthin also kurz rein und mir die Apple-Watch angesehen, die es seit heute in Deutschland offiziell im Apple-Store zu betrachten gibt. Und ja, am Eingang stand noch etwas Security-Personal und auch ein paar Absperrbänder, doch kurz nach 19:00 Uhr war im Store nicht mehr viel los und ich konnte mit sofort eine Apple-Watch ansehen, die lustigerweise festgetackert an einem Tisch aufgebaut war:



Wirklich überzeugt hat mich die Uhr in den 10 Minuten die ich mir sie angesehen habe nicht. Auffallend war die Map-App die wirklich sehr sehr schnell und flüssig per Uhr-Krone rein- und rauszoombar war, alles andere hat mich nicht wirklich überzeugt, das Display ist sehr klein und ich bleibe bei meiner Meinung warum sollte ich mir nach 20 Jahren in denen ich keine Uhr mehr trage, nun wieder eine Uhr umschnallen.


Trotzdem bin ich auf den Start der Apple-Watch gespannt, wird es wieder Schlangen von interesierten Leuten vor dem Apple-Store geben, wird es eine Killer-App für die Watch geben, die das Teil von den Verkaufszahlen beflügelt, oder wird die Uhr nur ein Flop - wir werden es sehen. Sicher wird Sie Ihre Käufer schon finden, aber ich möchte nun gar nicht über die Watch Edition ab 2.500 Euro sprechen, wer kauft sich für dieses Geld eine Uhr die in einem halben Jahr technisch überholt ist - naja

Passend dazu möchte ich noch folgendes Bild posten, es zierte das Cover des Byte-Magazin http://en.wikipedia.org/wiki/Byte_(magazine) im Jahre 1981 !!! und zeigt damals schon wie man sich eine Smartwach vorstellte, und das war damals auch noch vor der Zeit des PC, den diesen gab es damals noch gar nicht. Sehr visionär wie ich finde, und das passende Armband hätte damals auch sicher nicht umgerechnet 500 Euro gekostet ;)