Samstag, 11. April 2015

Gähnnn - die Apple Watch kann betrachtet werden

Heute (Freitag) abend wollte ich eigentlich nur noch etwas essen und zufälligerweise lag der Apple-Store auf dem Weg dorthin also kurz rein und mir die Apple-Watch angesehen, die es seit heute in Deutschland offiziell im Apple-Store zu betrachten gibt. Und ja, am Eingang stand noch etwas Security-Personal und auch ein paar Absperrbänder, doch kurz nach 19:00 Uhr war im Store nicht mehr viel los und ich konnte mit sofort eine Apple-Watch ansehen, die lustigerweise festgetackert an einem Tisch aufgebaut war:



Wirklich überzeugt hat mich die Uhr in den 10 Minuten die ich mir sie angesehen habe nicht. Auffallend war die Map-App die wirklich sehr sehr schnell und flüssig per Uhr-Krone rein- und rauszoombar war, alles andere hat mich nicht wirklich überzeugt, das Display ist sehr klein und ich bleibe bei meiner Meinung warum sollte ich mir nach 20 Jahren in denen ich keine Uhr mehr trage, nun wieder eine Uhr umschnallen.


Trotzdem bin ich auf den Start der Apple-Watch gespannt, wird es wieder Schlangen von interesierten Leuten vor dem Apple-Store geben, wird es eine Killer-App für die Watch geben, die das Teil von den Verkaufszahlen beflügelt, oder wird die Uhr nur ein Flop - wir werden es sehen. Sicher wird Sie Ihre Käufer schon finden, aber ich möchte nun gar nicht über die Watch Edition ab 2.500 Euro sprechen, wer kauft sich für dieses Geld eine Uhr die in einem halben Jahr technisch überholt ist - naja

Passend dazu möchte ich noch folgendes Bild posten, es zierte das Cover des Byte-Magazin http://en.wikipedia.org/wiki/Byte_(magazine) im Jahre 1981 !!! und zeigt damals schon wie man sich eine Smartwach vorstellte, und das war damals auch noch vor der Zeit des PC, den diesen gab es damals noch gar nicht. Sehr visionär wie ich finde, und das passende Armband hätte damals auch sicher nicht umgerechnet 500 Euro gekostet ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen