Sonntag, 25. Mai 2014

Sky go

Vor einiger Zeit habe ich meinem Vater ja ein Sky-Abo gekauft, damit er schön Bundesliga auf Sky sehen kann. Er ist ja schon sein ganzes Leben fußballbegeistert und da macht das natürlich Sinn, schön am Samstag Bundesliga live auf Sky anzuschauen. Sky bietet da in meinen Augen ein wirklich sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Gut man kann sagen 30 - 50 Euro / Monat für ein Sky-Paket sind schon eine Ansage, aber das was man dafür bekommt (alle Spiele, Konferenz, Sky-Welt mit Discovery usw.) ist schon beeindruckend. Wenn ich denke das ich hier auch doofe Rundfunkgebühren bezahle für Dinge die niemand braucht (z.B. müsste das ZDF meiner Meinung nach sofort geschlossen werden, die bekommen einen Haufen Geld und die Leistung die man bekommt ist unter aller Sau), ist das Sky-Angebot sehr gut.

Damit kann ich nun auch schön per iPad wieder Formel-1 sehen (hab ja kein TV mehr und RTL die zwar auch Formel 1 zeigen, kann ich per DVD-T nicht mehr empfangen - aber wer will schon RTL sehen, das ist in meinen Augen doch Proleten-Fernsehen). 

Aktuell den F1 GP in Monaco


auch schön immer die Zusatzkanäle, wenn man Sky auf dem TV ansieht, kann man sich auf dem iPad parallel z.B. die Live-Übersicht dazuschalten und sieht immer wo welcher Fahrer gerade ist:


Oder ich sehe mir Golf an, natürlich am Liebsten die PGA, aber wenn gerade dort nichts läuft tuts auch europäisches Golf:




Toll Sky und toll Sky Go

Wolfenstein - Erinnerungen, Geo-Lock und andere Dinge

Heute morgen beim Cappuccino holen, ist mir folgendes Plaket unter die Augen gekommen:


Ich war eigentlich schon vorbei hab dann nochmals kehrtgemacht und ein Foto geschossen - mein Mazda ist im Hintergrund noch zu erkennen ;)

Tja, der Name Wolfenstein lässt mich immer aufhorchen, verbinde ich damit doch Erinnerungen an meine Computer-Jugend, und dem legendären Studio "id Software".

Eines natürlich vorab mit dem Spiel und den dort abgebildeten Nazi-Symbolen gab es in Deutschland natürlich immer Indizierungen. Als Jugendlicher reizte es einen natürlich etwas Verbotenes zu haben, aber ich lehne Nazis wie alle anderen normal denkende Menschen ab. Es wird immer irgendwelche Unverbesserliche geben, die Leuten mit diesen Parolen folgen. Die Indizierung habe ich nie verstanden, sicher, es ist in Deutschland verboten Nazi-Symbole zu verwenden, aber wir haben nun mal diese Geschichte und wir müssen uns damit auseinandersetzen - und Verbote helfen da in meinen Augen nicht weiter.

Nun gut, ich bin mir sicher wann ich das erste Mal Kontakt zum Wolfenstein Universum hatte, ich denke das war noch zu Commodore C64-Zeiten irgendwann Anfang der 80er Jahre. Damals spektakuläre Grafik im ersten "Castle Wolfenstein" Spiel, 3D-Grafik und ich habe das Spiel gern gespielt, und noch heute auf meinem Surface laufen - aber mehr aus nostalgischen Gründen ;)


Irgendwann Anfang der 90er Jahre, es war sicher zu der Zeit als ich noch einen 486 Intel Computer von Vobis unter dem Schreibtisch stehen hatte, hat mein bester Freund auf seinem damals ersten verfügbaren Pentium I mit 60 oder 66 Mhz "Return to Castle Wolfenstein" gespielt eigentlich nur die Eröffnungsszene "The Beach". Damals konnte man das schon per Internet mit anderen Leuten spielen, und es war ein Meilenstein, damals entweder die Alliierten zu spielen und den Strans zu stürmen und die Deutschen aus Ihren Bunkern zu vertreiben oder eben als Deutscher in MG-Stellungen versuchen die anstürmenden Alliierten aufzuhalten, a la "Capture the Flag" - war wirklich atemberaubend das zu spielen:



Nun also von Bethesda Software die Neuauflage des Wolfenstein Titels mit "Wolfenstein: The New Order". Interessant hier ist natürlich, dass das Spiel zum einen in Deutschland eine FSK18 erhalten hat, und natürlich in einer Version auf den Markt kommt, in der alle Nazi-Symbole entfernt und durch das Wolfenstein Logo ersetzt wurden. Vielleicht landet aber auch diese Version irgendwann auf dem Index. 

In einer Zeit in der Kinder und Jugendliche Internet-Zugang auf Ihren persönlichen Devices haben, und nur einen Klick (ich sag nur "two Girls one Cup) von jeglichem Schmutz und Dreck entfernt, frage ich mich schon was an einem Spiel wie Wolfenstein schlimm ist, und eine FSK18 oder eine Indizierung hält Jugendliche nicht ab soetwas zu bekommen. Auf jedem Schulhof findet sich auf vielen Smartphone´s weitaus Schlimmeres. Es ist schon eine komische deutsche Welt in der ein 18jähriger seine 17jährige Freundin ficken darf, aber wenn er ein Nacktbild von Ihr auf seinem Phone hat, macht er sich strafbar.

Zurück zu Wolfenstein - The New Order - ich bin am Überlegen ob ich mir das Spiel hole da es mit einem Geo-Lock versehen ist. Alle die keine zensierte Fassung des Spiels haben möchten, müssten sich z.B. eine UK-Fassung kaufen, und schon sind alle in Deutschland verfassungsfeindlichen Symbole enthalten. Aber man muss sein gekauftes Wolfenstein online aktivieren, und mit einer deutschen oder österreichischen IP-Adresse kann man eine internationale Wolfenstein Version durch den Geo-Lock nicht aktivieren. Das finde ich interessant, aber auch hier findet man im Netz schnell Abhilfe (ausländischen VPN-Dienst nutzen). 

Ich sag mal alle die sich damit beschäftigen und eine internationale Wolfenstein Version kaufen und per ausländischem VPN-Dienst freischalten, sind doch keine Nazis - ich bitte Euch, das sind einfach nur Leute die Zensur abholen, oder die viel Geld für ein Spiel ausgeben und sich dann nicht bevormunden wollen, weil z.B. die Gewaltdarstellungen abgemildert wurden oder etwas in der Art. Man könnte sich ja auch einfache eine Crack-Version aus dem Netz für umsonst laden, da gibt es natürlich die internationale Version auch für deutsche Personen lauffähig als uncut.

Interessant und das ist der eigentlich Reiz für mich an dem Spiel - neben dem dass natürlich die Grafik toll aussieht - dass man mit dem Kauf Zugang zur geschlossenen Gruppe der neuen "Doom 4 Beta" bekommt, und als bekennender Doom-Fan muss ich das natürlich sehen, und Doom4 ist natürlich schon jetzt gesetzt und gekauft. 

Heute habe ich als meine Version von "Wolfenstein: The new Order" bestellt - natürlich bei einem Versender aus Österreich, der mir eine UK-Version anbietet, und die FSK18-Verifikation erfolgt einfach in der Form dass ich mit Kreditkarte bezahle, den schließlich sollten nur Personen ab 18 Jahren eine Kreditkarte haben ;) Sehr schön, nun warte ich also auf mein Paket und kümmere mich dann aus technischer Sicht erstmal um eine schöne VPN-Verbindung damit ich die Aktivierung von einer US oder UK-IP durchführen kann, und selbstverständlich freue ich mich auf die Doom Beta...



Simpsons - Tapped out ruckelt nicht mehr

Endlich ! - in den letzten ca. 10 Tagen hat mein Simpsons Tapped Out auf dem iPad furchtbar beim Geld einsammeln geruckelt. War unerträglich und bei den vielen Simpsons-Figuren die bei mir mittlerweile rumlaufen war das schon ein ziemliches Geduldspiel, und der Spaß blieb auf der Strecke. Und ich hasse nicht so sehr wie ruckelnde Rechner!

Heute morgen als ich meine Simpsons geöffnet habe, gabs ein Update und folgende Info:


Nicht schlecht, ich kann mich jetzt gar nicht erinnern dass es einmal 20 Gratis-Donuts gab! - toll das bringt mich weit voran, da ich ja meine letzten Donuts-Updates im letzten größeren Quest für eine zeitbegrenzte Figur ausgegeben habe.

Und aufgrund der Ruckler im Spiel dachte ich schon ich müsste vielleicht doch auf das hier immer noch original-verpackte rumliegende iPad Air wechseln, und mein altes iPad 3 kommt eben einfach nicht mehr mit, weil ich mittlerweile wirklich sehr viele Figuren rumlaufen haben, und meine Stadt doch recht groß geworden ist. Aber alles FALSCH - wie so oft liegt es einfach an der Software!

Nun gut, heute morgen nach dem Update lief alles wieder superflott (auch auf meinem iPad3) und das Einsammeln der Kohle und das anschließende Neuversorgen der Simpsons mit 24 Stunden-Aufgaben ging sehr schnell von der Hand.

Nun heißt es also nach dem letzten Kauf dem "Vulgari"-Geschäft für 800.000 Geld dass ich mal wieder etwas sparen muss, damit ich wieder auf eine Million komme. Man sollte immer etwas Geld auf dem Kontostand haben, man weiß ja nie, was man sich SOFORT kaufen muss, wenns mal wieder ein Update gibt, und mit dem Vulgari gab´s auch Bernice - die Frau vom Doktor Hibbert:


Sonntag, 18. Mai 2014

Die Suche nach einem neuen Telefon - Part 1

Seit einer ganzen Weile nervt mich mein Telefon um´s mal kurz zu sagen "wie Sau". Aktuell nutze ich seit dem Verkaufsstart des iPhone 5 irgendwann Ende Sept.2012 ein iPhone 5 (damals eben gleich am ersten Verkaufstag gekauft). Das Gerät fand ich damals toll, auch die neue Grösse und LTE ist einfach spitze.

erster Punkt: Akku

Aber es gibt auch Schattenseiten, irgendwie hat mein iPhone 5 ein "Akkuloch", d.h. irgendwann spring die Batterianzeige von vielleicht 63% sofort auf 37% - und wenn ich dann sofort ein Ladekabel anschließe springt die Batterianzeige wieder auf sagen wir mal 57%, auch wenn ich das Labekabel sofort wieder abziehe läuft der Akku mit 57% weiter - total nervig, ich muss mal Apple kontaktieren was man da machen kann, ist für mich ein Garantiefall.

zweiter Punkt: 

iOS 7: ich kann mich nach wie vor nicht mit iOS 7.x anfreunden. Seit iOS 7.x ist meine iPhone langsam, die Optik des Betriebssystem ist grauenvoll, und die Bedienung seitdem für mich auch nicht mehr so wie noch zu iOS 6.x Zeiten. Ich hab mich über iOS 7.x hier schon umfangreicher geäußert, es ist in meinen Augen einfach nur scheiße und zusammengeklaut/abgekupfert.



Das alles ist noch nicht wirklich dramatisch, ich nutze mein Telefon auch nicht wirklich viel, ich telefoniere ab und an, schreibe vielleicht 5 SMS im Monat, Whatsapp nutze ich seit der Facetime-Übernahme nicht mehr. Internet natürlich und Emails, und ab und an ein Foto - das wars eigentlich. 

Doch ich erwische mich immer mehr dass ich wieder ins Nokia-Lager schiele, die Lumia-Serie finde ich toll und seit Microsoft den Laden übernommen hat, passt ein Nokia einfach gut in meine Welt, d.h. Office-Verfügbarkeit, Windows Phone 8, Onedrive und die Hardware/Optik des Geräts ist schön, Zubehör gibts genügend und für mich auch wichtig, ich habe nicht das gleiche Welt wie der Rest der Welt, da läuft die eine Hälfte mit einem Samsung rum (kommt für mich nie in Frage diese Firma und Android finde ich von der Funktionalität sehr gut, aber die Optik und Bedienbarkeit des Betriebssystem ist eine Katastrophe in meinen Augen). Die andere Hälfte bewegt sich mit einem iPhone - absolut langweilig!

Konsequenz wäre also ein John´s Phone http://www.johnsphones.com/store/item9 aber ich denke das kommt nur als Zweit-Mobile infrage ;)

oder eben eine Alternative wie ein Firefox Phone http://www.mozilla.org/de/firefox/os/ 

oder nun mal ein Nokia, aktueller Lieblingskandidat (noch nicht verfügbar) en Lumia 930:


Das gibts in meiner Lieblingsfarbe - natürlich orange - tollem Design, und in 5" Grösse (ein guter Kompromiss zwischen meinem iPhone 5 mit 4,5" und den neuen Geräten mit 5,5 oder 6" und mehr).

Dazu eine 20 Megapixel-Kamera, natürlich Carl Zeiss - umwerfend! Auch schön ein kabelloses Laden ist möglich - phantastisch, wenn ich mir das ansehe:




Natürlich mit entscheidend, die Microsoft-Integration mit Office und One-Drive, da habe ich alles was ich brauche, d.h. ein 365-Office Abo welches ich schon habe, mein Surface und nun noch ein Nokia Lumia Phone als Windows Phone.


Was könnte mich also davon abbringen mir ein neues Nokia zu kaufen und mein iPhone in Rente zu schicken, nun zum einen natürlich das neue iPhone welches im Herbst kommt. Wenn das neue iPhone vom Design mal wieder revolutionär wird, dann kaufen ich das natürlich, oder wenn es eine neue Funktion im Betriebssystem gibt, die bahnbrechend ist - dann ist da Ding gekauft und ich bleibe (noch) bei Apple.

Oder natürlich mein Wunsch, das Microsoft selbst ein Phone herausbringt, das rockt - z.B. ein Surface Phone oder ein Xbox-Phone. Ich könnte mir wirklich vorstellen, dass ein Phone mit Namen Surface, das gut in diese Linie passt das Zeug hätte mich als Kunden voll zu überzeugen - Warten wir´s ab, was da noch kommt, ich warte noch bis zum Erscheinen des neuen iPhone 6 (hoffe das bringt mehr als nur eine lahmenDaumen-Entsperr-Funktion) und dann wird es konkret welches Modell und bei welchem Hersteller ich mein nächstes Phone kaufe.

Fortsetzung folgt...

Apple Facetime - Zwang auf neues iOS

Eigentlich ist der Post schon einen Monat überfällig, aber ich will von Vorne beginnen.

Facetime nutze ich mit einer Mutter oft - das ist toll und funktioniert einfach - das war ein Grund warum ich meiner Mutter die damals das erste iPad von mit geschenkt bekommen hat, ein iPad 2 zu geben. Anfang April hat mein Mutter Geburtstag und ich konnte per Facetime gratulieren und auch mal wieder der anwesenden Verwandtschaft ein "Hallo" sagen.

Doch irgendwann um den 18.04.2014 konnte ich meine Mutter nicht mehr erreichen, anrufen konnte ich Sie aber sobald das Gespräch angenommen wurde, brach die Verbindung ab. Anfangs dachte ich ok, einfach mal den Router reseten und/oder auch die iPads - aber das half nicht. meine Mutter war mit Ihrem iPad 2 immer noch auf iOS 6.x unterwegs. Ich fand die Performance war ok, und iOS 7 sieht sowieso scheußlich aus, also kein Grund upzudaten auch und das war der Hauptgrund ich befürchtet habe, die Performance fällt mit iOS 7 auf einem iPad 2 ins Bodenlose.

Nun gut, ich hab meinen Bruder in Singapore angerufen, der hat ein iPad Mini - und hier lief Facetime ohne Probleme. Hmm, was tun, ich versuchte noch meinem älteren Bruder anzurufen der hat ein iPad Mini erste Generation und auch hier ging Facetime nicht. Ich kann nicht mehr genau sagen welche iOS Version er hatte, es war eine Version iOS 7.x aber eben nicht die Aktuellste. Gut mein Bruder hat also sein iPad Mini auf die letzte verfügbare iOS Version aktualisiert und siehe da Facetime lief wieder.

Ab hier war es für mich klar, irgendwas oder mit vielleicht mit Absicht hat Apple Facetime auf alten iOS-Versionen abgeschalten. Nun musste meine Mutter wohl auch auf iOS 7.x wechseln. Die Woche darauf gabs die passende bestätigte Meldung im Netz, stellvertretend referenziere ich hier heise:



Wie kann es sein, dass ein abgelaufenes Zertifikat daran schuld ist, und dass man das nur mit einem iOS-Update beheben kann - ich verstehe das überhaupt nicht ?! - das ist doch Bullshit hoch 10, und in meinen Augen hat Apple das absichtlich so durchgezogen, um viele Geräte die noch iOS 6.x nutzen weil denen wie mir die Optik von iOS 7.x nicht gefällt oder die Performance die dann mal wieder auf der Strecke bleibt, einfach iOS 7.x "aufzuzwingen". 

Das ist wirklich großer Mist, einem Gerät eine Funktion wegzunehmen die für den Kauf maßgeblich war. Das iPad 2 habe ich meiner Mutter nur wegen der Kamera und Facetime gekauft, und jetzt nimmt Apple diesem Gerät einfach Facetime weg - ich bin da wirklich fassungslos!


Die Ende der Geschichte war dass ich mit meiner Mutter telefonisch ein Backup in die iCloud durchgeführt habe, und anschließend iOS 7.x installiert - und voilà Facetime lief wieder. Meine Mutter merkt augenscheinlich wohl nicht dass das iPad 2 wohl langsamer ist, Sie ist da nicht der Poweruser und wartet sicher auch mal eine Sekunde länger bis eine Button anklickbar ist, bzw. nutzt Sie nur Mail, Internet und eben Facetime - ich finde das von Apple aber wirklich ein dickes Ding soetwas den Leuten zuzumuten:

von mir bekommt Apple dafür ein absolutes Fail, d.h. durchgefallen Apple, in einer Schulnote ausgedrückt wäre das kein ausreichend, schon gar kein mangelhaft, sondern einfach ein ungenügend und damit eine 6
  



iPad Air und es interessiert nicht

Etwas über einem halben Jahr gibt es das aktuelle iPad Modell "iPad Air" schon zu kaufen, und es ist in meinen Augen wirklich das Kompletteste iPad der letzten Zeit, d.h. superleicht, sehr schnell und die gesamten Apple Apps wir Pages, iMovie &Co. gibt´s umsonst obendrauf - doch für einen Kauf konnte ich mich nicht durchringen, mein aktuelles Modell ist immer noch das iPad dritte Generation das nun schon seit über zwei Jahren auf meinem Schreibtisch im offiziellen iPad Dock von Apple steht. Nun gut, mit den iOS Updates der letzten Zeit ist das Teil schon ziemlich träge geworden und meine Simpsons Tapped Out App läuft wirklich nicht mehr flüssig (kann aber auch daran liegen, dass meine Simpsons-Welt reht groß ist, und ich mittlerweile viele Simpsons-Figuren darauf laufen habe).

Letzten Freitag bekam ich dann als Gegenleistung für ein paar IT-Stunden die ich über ein WE mal für einen Systemwechsel eines kleinen befreundeten Büros gegeben habe ein iPad Air WLAN 16 GB in silber als Gegenleistung. Also das kleinste Modell und was soll ich sagen, heute ist Sonntag und das Teil liegt immer noch orignalverpackt hier rum:



Ich weiß nicht so wirklich was ich damit machen soll - klar mehr Leistung im iPad wäre schön, und wahrscheinlich würden meine Simpsons dann wieder spielbar und flüssig laufen, ABER das aktuelle KO-Kriterium ist, dass es kein offizielles Dock von Apple für das Teil gibt. Mein 3er iPad hat ja noch den alten 30poligen Stecker und das neue iPad Air den Lightning-Anschluss, aber ohne Dock wie soll das iPad dann auf meinem Schreibtisch Platz finden ? 

Das iPad nutze ich für Facetime mit ein paar Freunden und mit meiner Mutter (die hat noch ein iPad 2.Generation und konnte in der letzten Zeit mit iOS 6.x kein Facetime mehr machen - aber das ist eine andere Geschichte) - und für Facetime ist das Teil toll im Dock, d.h. ich kann handsfree eine Facetime-Unterhaltung am Schreibtisch führen - Klasse ! 

Ich frage mich also ehrlich was für Vollpfosten bei Apple entschieden haben für das iPad Air kein offizielles Dock anzubieten, über das man das Teil laden kann und so wie ich Facetime nuten möchte ?! Klar ich kann mir eines von Belkin oder Griffin kaufen, aber die sehen vom Design total behämmert aus, so etwas stelle ich mir nicht auf den Schreibtisch.

Außerdem möchte ich ein Case und eine Vollumantelung wie das Smart Case kommt nicht in Frage, fühlt sich scheiße an. Ein Smart Cover wäre ideal - gibts aber nicht im meiner Lieblingsfarbe Orange (ich habe mit dem 3er iPad noch ein schönes orangefarbenes Smart Cover kaufen können).

Fazit also: bloß für etwas mehr Leistung (die wirklich toll wäre), werde ich das iPad Air wohl nicht in Betrieb nehmen, KO-Kriterium ist das Dock und auch die fehlenden Smart-Cover in anderen Farben. Vielleicht sollte Apple einfach mal bei der Konkurrenz schauen, das neue Nokia Lumia 930 kann kabellos geladen werden - das ist geil! und würde auch den Apple Produkten gut zu Gesicht stehen, und das noch in einem guten Dock - das wären tolle Möglichkeiten.

Also Apple=Fail - ich werde mein iPad entweder meiner Mutter schenken, da macht das geringere Gewicht durchaus Sinn und die braucht auch kein Dock, oder ich verkaufe das im Kollegenkreis und warte ob mich das nächste iPad das wohl schon im Herbst 2014 kommt wieder überzeugt....