Samstag, 2. Februar 2013

Office 2003 und XLSX

Schon lustig, wie sich manchmal die gleichen Themen die man lange nicht auf dem Focus hat, plötzlich auf zum gleichen Zeitpunkt erreichen.

Zwei Tage vor Erscheinen des neuen Office 2013 erreichte mich die Email von einem Bekannten, der ein kleines Versicherungs- Makler und Anlagebüro betreibt, und dem ich mehr aus Gefallen seine IT mache. In der Email stand mehr oder weniger dass er in letzter Zeit mal die ein oder andere Excel-Datei bekommt, die er nicht öffnen kann. Kurzum schrieb ich ihm zurück er soll mir die Email kurz forwarden, und als ich die Email bekam, sah ich sofort das .xlsx als Dateiendung und dann war meine Vermutung bestätigt, das neue Office-Format hat auch ihn erreicht :-)

Ok, ich schrieb ihm zurück, dass es hier ein Kompatibilätspack für Office 2003 (für Office 2000 und kleiner gibt es dieses Pack nicht) gibt, und ich ihm das abends mal installiere. Just an dem Tag an dem Microsoft also sein neues Office 2013 in Deutschland verfügbar machte, saß ich also am anderen Ende der Stadt in einem Büro und habe versucht ein Office 2003 (zumindest unter Win7) beizubringen das neue Office-Format zu lesen.

Da mein Bekannter gültige Office 2003 Lizenzen besitzt, die damals noch richtig teuer waren, kommt ein Update für ihn derzeit nicht in Frage. Natürlich habe ich auf das Office keine Microsoft-Updates gesetzt, d.h. es war noch Office 2003 ohne Office-Updates oder Service-Packs installiert.


Ich also das File von: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=3 downgeloaded und installiert, doch Office 2003 konnte immer noch keine xlsx Dateien öffnen. Hmm, ok, dann habe ich kurz nachgelesen, und den Hinweis gefunden, dass das Update nur funktioniert, wenn man Office 2003 mit SP3 installiert hat. Eigentlich halte ich nicht viel von solchen Vorgaben, aber ich hab mich dann doch dazu durchgedrungen. Unter: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=8 das 130 MB große SP3 für Office 2003 gedownloaded, installiert und anschließend nochmals das Kompatibilitätsupdate installiert, und tata, plötzlich konnte Office 2003 auch neue xlsx-Dateien öffnen und bearbeiten. Fein.

Theoretisch war mir das schon seit vielen Jahren bekannt, dass das Kompatibilitäsupdate funktionieren sollte, nur in der Praxis habe ich das nie ausprobiert, Office 2003 ist so lange her/weg. Aber sieh da es funktioniert.

Schon lustig, wie unterschiedlich Anwender sind, d.h. da gibt es Personen die noch mit Office 2003 arbeiten, und die bis jetzt kaum Kontakt mit dem neuen Format gemacht haben, und andere (so wie mich), die Office 2013 einsetzen. Nun gut rein von den Zahlen liegen zwischen diesen Office Paketen 10 Jahre, ich meinte aber Office 2003 kam im Okt.2003 auf den Markt, und Office 2013 im Jan 2013.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen