Freitag, 21. September 2012

neues iPhone - aber der Telekom-Shop gibt mir keine Nano-Sim

Heute morgen bekam ich sozusagen frei Haus von meinem Arbeitskollegen, der sich brav ab 03.00 Uhr früh in die Schlange vor dem Apple Store in Augsburg gestellt hat, mein iPhone 5 geliefert. Soweit sogut, also doch ich mir gehst nach dem Office noch schnell in einen Telekom-Shop und holst Dir eine neue Nano-Sim-Karte. Mein Wahl viel auf dem "Telekom Shop München Olympia-Einkaufszentrum", der hat verbraucherfreundlich bis 20.00 Uhr geöffnet. Ich hab da also brav nach einer Nano-Sim-Karte gefragt, doch der Verkäufer verweigerte mir die Nano-Sim-Karte mit der Begründung, er hätte nur eine bestimmte genau abgezählte Anzahl Nano-Sim-Karten und genausoviele iPhone 5, und die gibt es sozusagen nur zusammen.

Tja, das wars dann also, ich bin dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren, und hab mich bei der Telekom (Durchwahl 2202 von Eurem Handy) beschwert was dass denn soll, und ob das entsprechend die Politik von der Telekom wäre. Der freundliche Mitarbeiter an der Hotline meinte NEIN, der Telekom-Shop-Verkäufer hätte mir eine Nano-Sim-Karte geben soll, er versteht aber dass dieser natürlich viel lieber neue Verträge verkauft, als nur for free Nano-Sim-Karten auszugeben.

Eine Nano-Sim-Karte zuzuschneinen (von einer Micro-Sim) kann man vergessen das ist hackelig, zudem ist die Nano-Sim-Karte dünner, d.h. man muss auf der Rückseite auch noch Material "wegfeilen" - das mache ich nicht.

OK, dann muss ich wohl morgen nochmals mein Glück in einem der anderen Telekom-Shops in der Stadt versuchen, für heute abend habe ich keine Zeit mehr und für morgen eigentlich auch nicht - mal sehen was daraus wird. Telefonisch erreiche ich die Telekom-Shops natürlich auch nicht, da geht keiner ran. Die sind wohl alle beschäftigt Kunden wie mir keine Nano-Sim-Karten rauszugeben.

To be continued...

Mittwoch, 19. September 2012

Persönlicher Countdown für das iPhone 5 läuft

Tja, eigentlich hatte ich geplant am Verkaufs-Start-Tag des neuen iPhone in Deutschland, dem 21.09.2012 schon frühmorgens (evtl. 3.00 - 04.00 Uhr) mich in die Schlange vor dem Apple Store in München zu stellen. Dieses Mal wird die Schlange wohl etwas anders laufen, da die Rosenstraße gerade mehr eine Baustelle denn eine Straße ist.

Nun gut, also Schlange stehen gibt´s nicht, da sich mein Arbeitskollege auch in die Schlange für sein iPhone 5 stellen wollte, dann zwar in Augsburg beim dortigen Apple-Store, aber das Ergebnis zumindest für meinen Chef wäre das Gleiche. Niemand wäre im Büro und das geht natürlich nicht. Also, da mein Arbeitskollege nur ein iPhone 5 für sich holt, bringt er mir meines eben einfach mit. Ich gehe davon aus, dass es nach wie vor zwei Stück pro Nase gibt, und ich mir so die "Füße-in-den-Bauch-Steherei" spare. 

Dann hofe ich mal er steht rechtzeitig auf, stellt sich an, und der Apple-Store in Augsburg hat zumindest soviele iPhone 5 auf Lager damit ich eines bekomme. 

Dieses Jahr (schon lustig, mein iPhone 4S ist noch nicht mal ein Jahr alt, Kaufdatum damals der 14.10.2011) wird´s etwas teurer. Da ich mich ungern von meinen mit dem iPhone gemachten Bildern und Videos trenne, muss ich mir ein 32 GB anstelle der bisher von mir gekauften 16 GB holen. D.h. 789 Euro muss ich dafür ausgebe.

OK, dann bleibt abzuwarten, was mein nicht mal 1 Jahr altes iPhone 4S 16GB für einen Preis bei ebay erzielt...

iOS 6 ist da - manches ist Gut, manches ist einfach nur Schlecht

Pünktlich heute abend deutscher Zeit hat Apple das neue iOS 6 freigegeben.



Angenehme Überraschung, obwohl es im heise-Forum beim entsprechenden Post (http://heise.de/-1711439) Meldungen in der Form "Update dauerte 80 Minuten" oder "7 hours remaining" gab, dauerte mein Update etwas mehr als 30 Minuten, dann hatte das neue iTunes 10.7 dass ich mir schon gestern holte, das etwas über 900 MB große Image für das iPhone 4S gezogen und installiert. 

Aktuell läuft nochmals der (gleiche) Download für mein iPad und der ist mit 1,08 GB schon etwas größer und auch langatmiger (Download wird noch mit 28 Minuten angezeigt...). Aber ich will mich nicht beschweren, ein iOS Update hat auch schon mal länger gedauert.

Größte Neuerung ist die neue eigene Karten-App, doch ich vermisse natürlich die bisherige Google-Maps-App und vorallem das darin hervorragend funktionierende Street-View. Das gibts in der Apple-Map-App natürlich nicht.

Sicher, die Städte die es jetzt schon in 3D gibt sehen gut aus, z.B. London:



Doch dafür sieht der Rest der Welt, in der ich mich aktuell bewege ziemlich flacht aus. Die Google-Maps-App hat mir deutlich besser gefallen. Hoffentlich dauert es nicht mehr lange, und Google darf im App-Store wieder eine eigene Mapp-App mit Street-View anbieten.

Änderungen gibts auch in der Musik-App, sieht nun mehr wie auf dem iPad aus, finde ich gelungen. Total schwul finde ich mal wieder die neue iTunes-Darstellung auf dem iPhone. Wenn ich hier auf Charts gehe, und mir "Alle anzeigen" lassen, egal bei For-Free oder den Kauf-Apps, dann werden für ca. 300 Apps die Vorschau geladen. Das bedeute der Bildschirm reagiert nicht mehr, es gibt kein oder nur ein sehr verzögertes Scrolling - für mich sind das einfach "Ruckler" in der Software, und das hasse ich wie die Pest. Ok, habe ich erstmal die Updates der Apps laufen lassen (Pages usw.). Und auch hier drücke ich auf alle Aktualisieren, scrolle nach unten, und sehe Ruckler, und eine irgendwie kaputt aussehende Darstellung.
Einfach Grauenhaft - von einer Company die von sich behauptet zu den innovativsten Firmen der Welt zu gehören, gibts von mir dafür einfach nur ein "Durchgefallen".

Natürlich gab´s auch schon eine Ungereimtheit. Meine Haupt-Email-Adresse auf dem iPhone ist ein @googlemail.com Account, ich hab diesen noch nicht @gmail.com umgesetzt, da ich mich mittlerweile an @googlemail.com gewöhnt habe. Als ich meine erste Email unter iOS 6 schreiben wollte, merkte ich das diese im Ausgang hängenblieb, und nicht raus ging. Nachdem ich die Mail-Einstellungen kontrolliert habe, sah ich das meine Email mit @gmail.com hier hinterlegt war. Als ich das wieder zurück auf @googlemail.com und Neueingabe des Mail-Passwortes geändert hatte, dauerte es eine kurze Zeit bis meine Mail-Ordner und Inhalte wieder auftauchten - und dann ging der Email-Versand auch wieder. Naja was das jetzt war werde ich wohl nie mehr erfahren. Seih´s drum.


Damit ist mein altes iPhone 4S zumindest was die Software angeht auf dem aktuellsten Stand und ich denke ich kann es in 2 Tagen um diese Zeit schon als Verkaufsangebot in ebay einstellen, wenn mein iPhone 5 da ist.

Mittwoch, 12. September 2012

Das iPhone 5 ist schon fast da

Heute war es mal wieder soweit, ein neues iPhone (diesmal nun doch die Nummer 5) wurde ab 19.00 Uhr deutscher Zeit vorgestellt. Apple stellte das neue iPhone5 der Öffentlichkeit aus San Francisco vor. Wie in der letzten Zeit üblich vor solchen Events wollte ich pünktlich um 19.00 Uhr die Liveticker abgrassen, was es denn so an Informationen aus der Keynote gibt, doch ich stand noch im Stau und der Liveticker von heise.de machte (mal wieder) schlapp.

Aber mit etwas Verspätung schaffte ich es endlich nach Hause und auch heise.de war wieder erreichbar, nur Apple.de zeigte sich gänzlich ohne Inhalt:



Erst knapp 2 Stunden später zeigte sich das neue iPhone 5 auf der Webseite von Apple:


Das neue iPhone 5 sieht genauso aus wie die Leaks die schon seit einiger Zeit im Web zu sehen waren. Für mich nur ein Naja, die Optik ist mir zu sehr "alt bekannt", aber ok die Rückseite sieht gut aus, und natürlich werde ich mir auch wieder ein iPhone 5 holen - also alles in Allem wie gehabt. Aber, wie ich immer sage, man kann ein neues iPhone im Prinzip ungesehen kaufen, und erhält ein Produkt auf höchstem Niveau. Da fällt mir ein alter Werbeslogan aus der Kindheit eines damals bekannten Waschmittels ein, welcher auch hervorragend für das iPhone passt: "iPhone - Da weiß man was man hat".

In Verbindung mit dem neuen iOS 6 (gemeinsame Fotostreams, Facetime über UMTS, Kamera mit Panorma-Funktion usw.) sicher Evolutionär aber nicht unbedingt Revolutionär (Die Luft wird, je weiter mann nach oben kommt, eben einfach dünner). Am Meisten hat mir noch die Info gefallen, dass es schon Freitag in einer Woche "kaufbar" ist, d.h. Verkaufsstart in USA und in Deutschland (und einigen anderen Ländern) ab dem Freitag 21.09.2012 (also einen Tag vor Wiesn-Start). D.h. also morgen gleich mal einen Urlaubstag beantragen und dann früh aufstehen und in die Schlange stellen - Frage an mich selbst: soll ich schon um 03.00 Uhr morgens am Apple-Store auflaufen, damit ich etwas weiter vorne in der Schlange stehe ?!