Freitag, 4. November 2011

Festplattenpreise schießen durch die Decke

Irgendwie sind die derzeit horrenden Festplattenpreise an mir vorbeigegangen - ein Freund hat mich letztes Wochenende darauf aufmerksam gemacht. Da ich in den letzten vier Wochen keine Festplatten gekauft haben, gingen die Preise (zum Glück) an mir vorbei. Die Flutkatastrophe in Thailand und die dadurch verursachten Schäden an den Produktionsstätten der Festplattenhersteller haben eine Steigerung der Festplattenpreise zur Folge, die ich ehrlich gesagt eigentlich nicht für möglich gehalten habe.

Ich hab mir daraufhin die letzten Preise meines Lieblingslieferanten Alternate durchgesehen. Noch Ende Sept. 2011 habe ich mir hier eine Samsung HD204UI 2 TB für um die 65 Euro gekauft. Heute steht der Preis für die gleiche Festplatte bei 212 Euro - kurz gesagt eine Verdreifachung des Preises !


D.h. im Moment würde ich wenn es nicht überlebensnotwendig ist gar keine Festplatten kaufen, und hey vielleicht kann ich ja meine alten ausgemusterten Samsung 1 TB und 500 GB Sata-Platten bei ebay für gutes Geld verkaufen, und mit dem Geld wenn sich alles wieder auf Normalniveau eingeschwungen hat, neue Platten zu den mir liebgewonnenen Preiseon von 65 Euro für 2 TB bei Alternate einkaufen ;-)