Montag, 13. Juni 2011

iOS5 ab Herbst 2011

iOS5 sollte vielen (allen) schon ein Begriff sein. Das neue iOS kommt irgendwann im Herbst 2011 auf den Markt und funktioniert für die aktuelle und vorletzte Geräteklasse von Apple, d.h. auch iPad1 und iPhone3GS Besitzer kommen in den Genuß von iOS5.

Es gibt nun seit ein paar Tagen eine deutsche Apple-Seite die die vielen neuen Features beschreibt: http://www.apple.com/de/ios/ios5/features.html

Alles in Allem wir das iOS noch runder, d.h. ein Benachrichtigungszentrum für alle möglichen Dinge (SMS, Email, Apps usw.), Reminder auch ortsbezogen (wie geil ist dass denn!), iMessage (quasi das Facetime für SMS) und vor allem die iCloud haben es mir angetan. Ich tippe mal darauf dass iMessage über kurz oder lang SMS oder NachrichtenApps a la WhatsUp ablösen wird, weil es einfach besser und einfacher ist!

Ich bin gespannt...

Freitag, 10. Juni 2011

Pages, Keynote und Numbers auf dem iPhone

Pages und Keynote habe ich schon länger auf dem iPad, dort machte es für mich sind, schnell mal eine PowerPoint-Präsentation zu zeigen oder eben ein Word-Dokument bearbeiten. Für Numbers hatte ich keinen Bedarf und 7,99 Euro für eine App investiere ich jetzt nicht einfach so (das ist schon komisch, da kauft man sich für über 600 Euro ein Telefon und knausert dann an 7,99 Euro für eine App rum - jaja).

Seit ein paar Tagen ist es nun auch möglich obige Programme auf dem iPhone zu nutzen. Bei Apple darf man ja jede gekaufte App unter seinem Account auf so vielen i-Geräten einsetzen/spielen wie man will. Damit Pages und Co. in iTunes aber auch fürs iPhone auswählbar sind, musste ich zuerst auf dem IPad eine Aktualisierung der jeweiligen Apps durchführen, danach Sync mit iTunes und anschließend konnte ich die Programm in der App-Sync-Liste für das iPhone auswählen und über iTunes auf das iPhone synchronisieren. Naja, vielleicht gibt es einfachere Wege aber so hat es zumindest funktioniert.

Da ich es toll finde, dass Apple die Programme auch iPhone tauglich gemacht habe, habe ich mir dann doch Numbers gekauft. So habe ich jetzt also ne kleine Office-Suite auf meinem iPhone und kann an mich per Email gesandte Dokumente gleich in der passenden App bearbeiten. Fein!





Hail to the King, baby!

Wie der Titel schon sagt, heute ist endlich nach 14 Jahren ! Entwicklungszeit das Spiel "Duke Nukem Forever" erschienen. Der letzte Teil (Duke Nukem 3D) erschien so um das Jahr 1996, zu der Zeit habe ich noch Doom II und Co. gespielt, und seit heute, wer hätte das jemals für möglich gehalten ist der Duke also wieder zurück.

Das Spiel gibt es für die gängigsten Systeme (Xbox360, PS3 und den old-school PC):



Mal sehen, wann ich Zeit für ein kurzes Gameplay finde, weiß gar nicht mehr ob auf meinem PC Games überhaupt noch funktionieren - vielleicht warte ich aber noch bis meine ehemalige Lieblings-Computer-Spiele-Company id-software wieder etwas rausbringt...

Donnerstag, 9. Juni 2011

64 Bit-System mit i5, 10 GB Ram usw.

In den letzten Wochen habe ich für ein befreundetes Büro deren Rechner aktualisiert, d.h. die alten Dell-Precision XP-Systeme gingen zum Alt-Schrott, und die Bildschirme sind beibehalten worden. Da auf den Rechnern außer den typischen MS-Office-2010-Dingen und ArchiCad nicht viel läuft, fiel die Wahl auf folgende kreative und günstige Variante:
  • Standard Dell Vostro 460 (i5-2400 mit 4 Kernen, getaktet mit 3,1 Ghz), und 2 GB-Ram (DDR3). Das ist ein Standard-Rechner ca. 620 Euro brutto
  • 2 x 4 GB DDR3 von compuram.de für ca. 105 Euro brutto
  • eine Asus EAH540 (passiv mit DVI und VGA-Anschluß für zwei Bildschirme) für ca. 45 Euro brutto
Mit etwas Porto und Versand kostet das System ca. 780 Euro.

Zusammengebaut läuft darauf ein Win7 in 64 Bit mit einem i5 (4 Kerne, 3,1 Ghz), 10 GB RAM (4 Bänke mit 2 x 4 GB und 2 x 2 GB alles DDR3) und einer passiven Grafikkarte. Der Rechner ist sehr ruhig und sehr schnell, und die darauf eingesetzte ArchiCad-Version schnurrt wie ein Kätzchen...

Anbei noch die Win7-Leistungsdaten:



Blogger.com goes Mobile

Sehe gerade dass es bei Blogger.com nun (vermutlich schon länger) die Möglichkeit gibt, per einfachem Klick unter den Design-Einstellungen eine Mobile-Variante seines blogger.com-Blogs freizuschalten. Zusätzlich gibt es automatisch einen QR-Code um so leichter per Mobile-Phone auf seinen Mobile-Blog zugreifen zu können.

Gut gemacht Google! - Sieht auf dem iPhone gut aus ;-)

iPad2 Dock arrived

In den letzten Tagen hatte ich kaum Freizeit, zu sehr hat mich meine Vollzeitarbeit in Beschlag genommen. Trotzdem konnte ich abends mal kurz im Conrad-Shop um die Ecke vorbeisehen und mir ein iPad2 Dock kaufen.

Das Teil kostet auch hier - wie im Apple-Store - 29,00 Euro und sieht, wer hätte es anders gedacht sehr gut aus, bzw. macht das iPad2 im Dock auf dem Schreibtisch eine gute Figur.

Im pleased...