Sonntag, 15. Mai 2011

mal wieder die ebay Gebühren erhöht...

Gestern habe ich mal wieder eine Email von ebay bekommen, hmm, dachte ich den Laden kennst Du doch von viel früher...

Es hört sich an wie im Märchen, vor vielen, vielen Jahren fand ich den Laden ganz gut, hab selbst ein paar Dinge gekauft und verkauft, und irgendwie sogar um die 200 Bewertungen erhalten. Doch dann war die Faszination vorbei, der Laden wurde für mich irgendwie "öde", das Shop-Design zurückgeblieben, und meiner Meinung nach dubioser (kein wirklicher Service an seinen Kunden, Paypal mit an Board genommen ?! - Gebührenerhöhung usw. usw.) Es gab für mich keine Notwendigkeit mehr bei ebay zu kaufen (dafür gibt es bessere Alternativen) oder zu verkaufen.

Tja wenn´s vorbei ist, sollte man die Dinge ruhen lassen und ebay und ich passen schon länger nicht mehr zusammen. Normalerweise würde ich an dieser Stelle alles Gute und Lebewohl sagen, aber hier sage ich nur, bitte stirb endlich ebay - damit Platz geschaffen wird für etwas Neues und Besseres...

Ach so, die Email gestern, tja die ging mal wieder um eine Gebühren-Erhöhung. Es wird auch nicht begründet warum ebay nun höhere Gebühren aufruft, es gibt keinen besseren Service für Verkäufer und Käufer. Wenn die wenigstens sagen würden, "Ja wir sind geldgeil, oder wir brauchen einfach mehr Kohle für XYZ" - das wäre ehrlich aber so. Falls also jemand ne offizielle Begründung von ebay hat warum das so ist, bitte einfach in den comments posten.


Vielleicht wird ja die neue ebay-Werbung damit finanziert die mich in München gefühlt von jedem zweiten Werbeplakat anspringt.

Anmerkung an ebay: Das ist nicht inovativ, macht endlich mal wieder etwas Sinnvolles, schafft überschaubare Gebühren, oder beherzigt meinen oben formulierte Bitte...