Freitag, 19. März 2010

I want one of those things

Schon vor längerer Zeit bin ich mal Freitag abends nach einer harten Arbeitswoche noch schnell in einem meiner Lieblings-Elektronik-Läden (Conrad) vorbeigefahren, und hab dort eines dieser Dinge gefunden die ich (oder der kleine Junge in mir) unbedingt! haben will/muss.

Natürlich habe ich mich oben in der Computer-Abteilung aufgehalten, und wurde plöztlich von sehr sehr lauter Musik gestört, also bin ich mal auf die andere Seite dest Stockwerks zur Hifi-Abteilung gewechselt, und da Stand der Traum meiner Jugend, eine mobile coole Hifi-Anlage:


Natürlich sind in der mobilen Hifi-Anlage neben dem Boxen, tollen Drehknöpfen (wer weiß zu was die gut sind), auch noch ein Akku/Batterie eingebaut, welche lt. Ausschilderung für volle 6 Stunden Beschallung bei Volllast ausreicht).

Ich war kurz und davor das Ding zu kaufen... - irgendwas hat mich dann aber doch abgehalten, vielleicht der etwas ältere Junge in mir, der einsieht, dass es für so ein Ding in meinem Alter doch nicht mehr so viele Einsatzgebiete gibt, aber Hey - bei jeder Party am Strand, im Keller, in der Garage, am Badesee oder in jeder anderen etwas abseits gelegenen Lokation (mit oder ohne Strom), ist das Ding dank Akku Gold wert ! - Dann noch in Verbindung mit einem iPod oder IPhone wirklich ziemlich fett!

Tja, ich überlege noch..., und freue mich über Kommentare bzw. Testberichten von Leuten, die das Ding schon haben

Donnerstag, 18. März 2010

MediaMarkt strikes again (teuer & unfreundlich)

Heute stand zum Kauf (fast schon spontan) ein Samsung LE-52 B 750 Fernseher. Stand heute ist das zwar ein Auslaufsmodell, doch die Daten des Samsungs überzeugen.

Der Preis im Internet variiert von ca. 1.680 Euro + Versand (günstigster Anbieter) bis ca. 2.000 Euro. Ein guter Mittelpreis ist ca. 1.760 Euro.

Mit diesen Preisvorstellungen sind wir in den "größten MediaMarkt der Welt" in München gefahren, doch hier war das Modell leider nicht mehr lieferbar. Laut Lager war der Fernseher jedoch in einer kleinen Stückzahl (5 Stück) im "ersten MediaMarkt der Welt" im Münchner Euro-Industrie-Park zum Preis von 1.999 Euro vorhanden. Kurzum hingefahren, und der ausgezeichnete Preis lag wie erwaret bei dieen 1.999 Euro. Mit den verschiedenen Internet-Angeboten haben wir dann den Verkäufer konfrontiert, um in eine faire Preisverhandlung einzusteigen. Doch der Verkäufer ließ sich überhaupt nicht auf uns ein, meinte nur er bzw. MediaMarkt vergleichen keine Preise mit Internet-Händler - wenn dann höchstens mit regulärer Amazon-Ware, doch von Amazon direkt hatten wir keinen Preis, da der Fernseher ein "Auslaufprodukt" ist. Der Verkäufer wies uns noch darauf hin, dass die Ware von vielen Billig-Internet-Händlern vermutlich nicht für den deutschen Markt bestimmt ist/war. Als wir überhaupt nichts an dem Preis von 1.999 Euro machen konnten, sind wir wieder gegangen.
(Wir wollten hier natürlich nicht den billigsten Internet-Preis aber vielleicht 100 bis 150 Euro Preisnachlass, das sollte doch möglich sein)

Damit wollten wir uns jedoch nicht zufrieden geben, und sind gleich zur Saturn Konkurrenz ins OEZ München gefahren. Hier war der Fernseher zwar nicht vorhanden, doch im Zentrallager waren noch Stückzahlen da. Der Saturn-Verkäufer war im Gegensatz zu seinem Kollegen im Media-Markt sehr zuvorkommend, und nach kurzer Preisverhandlung stand der Preis bei 1.860 Euro. Damit war der Deal perfekt! Da der Fernseher mit 52 Zoll doch recht groß ist, nahmen wir den Lieferservice von 20 Euro dankend an, und warten nun dass wir den Fernseher wunschgemäß am Samstag vormittag zum Gesamtpreis von 1.880 Euro nach Hause geliefert bekommen.
Fazit: Media-Markt : Saturn / 0:1 (Preisunterschied 139 Euro)

Wiedereinmal zeigt sich (anscheinend) dass der MediaMarkt im Moment noch auf einem zu hohen Ross sitzt, und (aktuell) nicht auf jeden Umsatz angewiesen ist. Das bestärkt mich, bei Beispielen wie diesem immer wieder darauf hinzuweisen.

Noch kurz die Daten zum Objekt der Begierde:

Freitag, 5. März 2010

GEIL ! - Teamviewer für´s iPhone

Heute auf Platz 1 in der Top 25 der meistgeladenen Apps im App-Store:


Teamviewer

Teamviewer spricht für sich selbst, die meisten kennen und schätzen das Programm und für Privat ist es zudem kostenfrei. http://www.teamviewer.com/
Also wenn Ihr mal wieder jemanden Remote helfen müsst, ist das Programm mit die erste Wahl. Einfach unter teamviewer.de downloaden und starten (muss nicht mal installiert werden), das Lizenzabkommen abnicken, sich die ID und das Kennwort vom Gegenüber mitteilen lassen, den Viewer darauf connecten, fertig ist die Remoteverbindung:




Und nun gibt´s das Ganze auch für´s iPhone.
Auch hier nur einfach die Teamviewer ID und das Kennwort eingeben:

und man ist verbunden:

Die nachfolgenden Bilder habe ich quasi einhändig mit der DigiCam gemacht, und mit der anderen Hand das iPhone vor dem Bildschirm gehalten den ich gerade mit dem Teamviewer auf dem iPhone steuere (daher etwas verwackelt)



Geiles Programm, geile App. (Auch für Deinen Mac mit OS X verfügbar)