Sonntag, 31. Mai 2009

Dell Mini 12 angekommen - Erstes Fazit

Letzten Donnerstag ist nun endlich mein Dell Mini 12 angekommen. Der erste Eindruck ist phänomenal, d.h. das Notebook ist sehr leicht, und sieht absolut edel und stylisch aus.


Mit einem Gewicht von ca. 1270 Gramm ist der Mini12 zwar schwerer als der Mini 9 (der Mini 9 wiegt unter 1000 Gramm), doch dadurch dass der Mini12 von der Masse grösser ist, wiegt der gefühlt in der Hand "leichter" als der Mini 9 (Bis jetzt hat jeder, der meinen Mini12 in der Hand gehalten hat, gemeint dass dieser ja sehr leicht sei).

Kurz die Facts:
1270 Gramm schwer
Abmessungen: ca. die einer Din A4 Seite (Breite 30 cm / Höhe 2 cm / Tiefe 23,5 cm)
Intel CPU Z 530 (Atom 1,6 Ghz)
1 GB RAM
80 GB Festplatte
Grafik Intel GMA500 mi 1280x800 Pixel Auflösung

Nun gut, nachdem ich das Mini 12 hatte, habe ich als Erstes mal die RC von Windows 7 installiert. Hier sieht erstmal alles ok aus, JEDOCH ist die integrierte Grafik des Mini12 einfach viel zu schwach für Windows 7, und das Arbeiten unter Windows 7 oder entsprechend Vista ist sehr langsam. So macht das leider keinen Spaß. Auch weil man leider den Arbeitsspeicher nicht aufrüsten kann. (die Grafik natürlich auch nicht).

Heute habe ich Win XP installiert, und hier sieht es schon viel besser aus. Der Mini 12 läuft unter XP sehr gut, gefühlt schnell und ein Arbeiten ist hier sehr angenehm.

Die Display-Auflösung ist sehr gut, und das Dell Mini 12 wäre mein neuer täglicher Begleiter. Nur habe ich mich jetzt schon zu sehr an Vista bzw. Windows 7 gewöhnt, sodaß ich da nicht mehr auf XP arbeiten möchte. D.h. wenn ich mir ein neues Notebook kaufe, möchte ich auch, dass ich es mit Win7 laufen lassen kann. Das geht mit dem Mini 12 definitiv aber nicht. (Mein Mini 9 läuft mit 2 GB Ram und einer 945 Intel Grafik aber hervorragend unter Win7)

Fazit: Ich kann (konnte) den Dell Mini 12 allen Leuten empfehlen, die darauf ein Win XP oder ein aus dieser Zeit vergleichbares Betriebssystem nutzen (z.B. Ubuntu). Das Notebook ist sehr leicht, sehr sehr leise, und bietet mit einer Auflösung von 1280x800 Pixel eine sehr hohe Auflösung. Aber es ist mit diesen Abmessungen im Prinzip kein Mini-Netbook mehr sondern eher ein kleines Notebook (und hier fehlt dann evtl. dem ein oder anderen das DVD-Laufwerk).

Somit für XP sehr gut, sehr smart, und das Notebook "macht was her". Für ambitionierte User leider nichts mehr.

In der Zwischenzeit gibt es das Mini 12 nicht mehr online bei Dell (auch das Mini 9 ist seit ein paar Tagen auf deren Webseite verschwunden). Sehr schade, denn der Mini 12 wäre mit besserer Grafik und der Möglichkeit den Arbeitsspeicher aufzurüsten auch für die nächsten Jahre noch ein gutes Netbook. So muß XP auf dem Ding bleiben.

Mittwoch, 27. Mai 2009

Dell Mini 12 - unterwegs

Im Moment warte ich auf mein Dell Mini 12. (bestellt 06.05.09). Lieferdatum wäre der 02.06.09. Laut UPS-Tracking ist mein neues Spielzeug derzeit in RICANY U PRAHY, das übersetze ich jetzt mal mit Tschechien und Prag. Aus der Ecke habe ich vor einigen Jahren auch schon meinen Dell 24" TFT bekommen.

Soweit ich mich erinnere wurde mein Mini 9 aber aus Irland geliefert ?! - naja der Dell Mini 12 ist wohl mittlerweile eingestellt, d.h. ich kann den derzeit nicht auf Dell.de bestellen. Somit frage ich mich im Moment ob ich wenn ich mein neues Dell Mini 12 in Händen halten, eines der letzten produzierten Modelle bekommen habe, oder ob ich mich ärgern soll nun ein Auslaufprodukt zu bekommen ?! - Sei´s drum, ich hoffe das Ding kommt spätestens am Freitag bei mir an, dann gibt es nächste Woche auch ein paar Bilder davon.

Ob ich´s behalte oder gleich wieder auf ebay raushaue wird sich zeigen.

Donnerstag, 14. Mai 2009

Dell Mini 9 - Testbericht

Tja, mittlerweile habe ich mein Dell - Mini 9 schon gut 6 Wochen, und bin vollends begeistert und zufrieden mit dem Gerät.

Kurz nochmals die für mich wichtigsten Daten zum Dell Mini 9
  • leicht, nur 1 KG schwer
  • absolut geräuschlos ! - das finde ich mit am Coolsten !
    Da keine Lüfter (CPU oder dergleichen), bzw. keine Festplatte im Dell Mini 9 verbaut sind. Anstelle dessen erfolgt die Kühlung wohl über interne Kühlkörper. Das Mini 9 wird aber nicht sonderlich heiß, d.h. im Normalbetrieb ist es auf der Unterseite normal warm
  • das Dell Mini 9 sieht sehr, sehr edel aus. Im Vergleich zu einem Standard Asus-EEE sieht das Mini 9 sehr hochwertig aus, und ein EEE nur billig.
  • Auflösung mit 1024x600 Pixel - hochglänzendes Display
    Damit kann man sich sehr gut im Internet bewegen. Das hochglänzende Display stört sicher viele Leute, bzw. ist ein KO-Kriterium, aber ich arbeite ja nicht auf meinem Mini 9, sondern benutze diesen hauptsächlich zum Überall-Surfen. Auf einem hochglänzenden Display sehen die Farben eben deutlich lebendiger aus.
  • Ich kann auf meinem Dell Mini 9 ein Mac OS X laufen lassen !

Nachteile:

  • Die interene Solid-State-Disk (meine hat 16 GB) ist recht langsam. Bei einer parallelen Installation von Windows 7 RC auf meinem Hauptrechner in einer virtuellen Box (Virtuell Server 2005 - der ja nicht der Schnellste ist) und dem Dell Mini 9, war die virtuelle Box deutlich früher fertig. Im normalen Tagesbetrieb ist die Geschwindigkeit aber ok, was das Starten des Betriebssystem und einzelner Anwendungen angeht.
  • Die Tastatur ist für mich zu klein. natürlich kann ich URL´s eintippen, jedoch nur im 2Finger Suchsystem. Mit 10 Fingern zu schreiben, geht bei mir nicht. Die Tastatur ist sicher nicht kleiner als bei anderen 9 Zoll Netbooks. Ansonsten ist der Druckpunkt perfekt.

Der Akku hält bei mir ca. 3 Stunden und 15 Minuten bei normalen (nicht excessiven) Wlan-Surfen. Der Bildschirm ist für normales Surfen absolut ausreichen. Mittlerweile hatte ich folgende Betriebsystem installiert: Windows XP, Windows 7 Beta, Mac OS X, Windows 7 RC. Aktuell läuft immer noch die RC von Windows 7, ich muss aber sagen dass ich meinen Mini 9 schon von Anfang an auf 2 GB Arbeitsspeicher aufgerüstet habe. Windows 7 RC fühlt sich sehr schnell an. Alles läuft einwandfrei und für ein Netbook perfekt. Ein Office 2007 läuft ebenfalls hervorragend auf dem Mini 9.

Tja für mich ein perfektes Netbook zum Überall-Surfen. Natürlich wird es etwas eng, wenn ich mir darauf den ein oder anderen DVD-Rip ansehen möchte (was die Festplattenkapazität angeht, bzw. die Schreib-Geschwindigkeit bis 700 bis 100 MB auf den Mini 9 kopiert sind). Jedoch geht das schon, und man benötigt meiner Meinung nach nicht seine komplette DVD oder MP3-Sammlung auf seinem Netbook.

Ich kann den Dell Mini 9 somit uneingeschränkt empfehlen, würde aber als Kaufempfehlung nun einen Dell Mini 10 oder Mini 10v bevorzugen, weil etwas größer, genauso edel, dafür aber vom Preis her in etwa gleich wie der Dell Mini 9.

In den nächsten Wochen bekomme ich meinen Dell Mini 12 (vorraussichtliche Lieferdatum 02.06.09). Dann mach ich ein paar Größenvergleich-Bilder und Tests.

Dell Mini 12 bestellt

Vor ein paar Tagen habe ich mir ein Dell Mini 12 bestellt. Leider ca. 2 Wochen bevor ich die ersten Infos zum Dell Mini 10v gehabt habe. (Ansonsten wäre es evtl. ein Mini 10v geworden).

Anbei kurz die Übersicht, was mein Dell Mini 12 so im Bauch hat:

Also im Prinzip die Standard-Ausstattung mit grösserer CPU (1.6 anstatt 1.3) und grösserer Platte (80 anstatt 40).

Der Mini 12 ist gerade in der Produktion, und ich hoffe ich muss nicht bis zum angegebenen Liefertermin warten (02.06.09), sondern kann das Ding früher in Händen halten.


Sobald das Teil da ist, mache ich ein paar Fotos bzw. lasse die machen :-) und stelle diese dann online. Natürlich auch mit meinem Mini 9 um die unterschiedlichen Grössen besser zu sehen.

Freitag, 1. Mai 2009

Dell Studio One 19

Gestern bin ich beim Besuch der Webseite meines Lieblings-Computer-Hersteller http://www.dell.de/ auf einen neuen Studio One "All-I-One-PC" gestossen:


Ok, die Tastatur dazu gefällt mir nicht, aber da gibt es auf dem freien Markt sicher schönere Teile. Dazu passend gibt es unter:
http://www1.euro.dell.com/content/topics/topic.aspx/global/products/desktop_studio/topics/en/emea/desktop-studio-one-19-landing


auch ein Beispiel-Videos für diesen sehr schönen PC. Online unter:
http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/desktop-studio-one-19
zu bestellen/begutachten.


Kurzes Fazit: Haben will ! - mir fällt (für mich) jetzt keine richtige Funktion ein, für die ich den PC benutzen möchte/würde, da ich schon so viele Rechner habe. Aber ich kann mir diesen PC durchaus im Kinderzimmer, Arbeitszimmer oder sogar im Wohnzimmer vorstellen.

Guter Preis, guter Dell, weiter so !

Vista Service Pack 2 verfügbar

Zufällig habe ich heute in meinem MSDN-Abo den Service Pack 2 für Windows Vista gefunden. Laut Infos, ist dieser NICHT kumulativ, d.h. beinhlatet nicht das Service Pack 1 sondern setzt dieses voraus.

Dazu hat sich mein Vista heute morgen ein Update geholt (KB955430) das als vorbereitendes Update für das SP2 notwendig ist.


Der Download ist im Moment aus dem Technet sehr groß, beinhaltet aber auch andere Sprachen und alle Editionen (x86, x64 und i64) und bringt das SP2 für den Windows Server 2008 ebenfalls mit. Seit SP1 steht Vista ja auf der gleichen Code-Basis wie der Windows Server 2008.


Nun gut, mein MS File Transfer sagt mir, dass ich noch ca. 1,5 Stunden warten muss bis der SP2 fertig ist... Mehr dazu später...

Windows 7 Release Candidate verfügbar

Pünktlich zum Feiertag 01.05.09 hat Microsoft gestern abend den RC von Windows 7 für MSDN und Technet Abonnenten zur Verfügung gestellt. Da ich meinen Download gestern abend erst sehr spät eingestellt habe, war dieser leider noch nicht fertig als ich vom "X-Men Wolverine" schauen zurück an meinen Rechner gekommen bin. Die Server waren wohl stark überlastet. Heute morgen/mittag läuft der Download schon wieder besser.

Nun gut, heute ist das ISO unten, und ich installiere gerade parallel den neuen RC auf meinem Dell Mini 9 und in einer virutellen "Virtual Server 2005"-Box.

Was gleich auffällt, Microsoft verwendet ein neues Hintergrundbild für die Installation. Sieht sehr frisch und sehr smart aus.



























Das wars. Damit läuft der Build 7100...