Direkt zum Hauptbereich

Pearl - Werksverkauf !!!

Vor ein paar Wochen habe ich mir quasi einen Jugendtraum erfüllt, und ich bin bei http://www.pearl.de im Werksverkauf in Auggen vorbeigefahren. Von meinem Wohnort ist das etwas entfernt, ich habe jedoch meinen Bruder besucht der da in der weitläufigeren Nähe arbeitet, und dann ließ sich das Ganze gut verbinden.

Es waren noch ein Freund und dessen Freundin mit-dabei und ich bekam leider nur gute 2 Stunden zugesprochen, um mich im dortigen Gebäude nach "Goldstücken" aller Art umzusehen, danach wollten wir nach Frankreich weiterfahren.

Und was soll ich sagen ! - es war natürlich großartig ! - ich bin ja schon sehr sehr lange Pearl-Kunde. Ich kann mich noch daran erinnern, als ich bei denen Shareware auf 5 1/4 Zoll Disketten bestellt habe. Die meisten können sich gar nicht mehr erinnern was das für Disketten sind. Da waren so großartige Shareware-Perlen wie ein Etikettenlabelprogramm dabei, oder Commander Keen Vol. 1 oder oder... (natürlich hatten da Anfangs große 360 KB ! auf einer Diskette Platz) Später gab es die Disketten dann sogar in gelb ! - das war schon eine Sensation, da wir bis dahin nur blöde schwarze Disketten kannten. Als dann die CD das Licht der Computer-Welt erblickte hatte ich natürlich ein Shareware-Abo auf CD. Da gab es zum einen das Dos-Abo mit 50 Shareware-Programmen auf einer CD und jeden Monat gab es eine neue CD. Das gleiche dann für Windows (ich glaube damals noch Windows 3.1). Danach ist es dann irgendwie ruhiger um pearl geworden, bzw. so habe ich das empfunden, bzw. habe ich pearl etwas aus den Augen verloren, nur um irgendwann mitzuerleben, dass die wie der berühmte Phönix aus der Asche wieder-auferstanden sind.

So durfte ich mir also 2 Stunden im Fabrikverkauf alles genau ansehen, die Rückläufer (was sind denn Rückläufer - na das ist Ware die zurückgesandt wurde, nur einmal geöffnet wurde, und diese Ware ist jetzt nochmals reduziert worden!!!).

Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei, und ich hätte dort eigentlich spieleend den ganzen Tag verbringen können. Es gibt auch ein supventioniertes Restaurant, in dem für 2 - 4 Euro gegessen werden kann. Also kein Problem mit einem kompletten Tagesausflug zu Pearl.

Meine Ausbeute für diesen Tag waren dann ein Camcorder, und zwei MP3-Player.

Wer also mal die ganzen Pearl-Artikel in Natura sehen möchte, und dazu noch ein Schnäppchen in Form eines Versandrückläufers machen möchte, der muss unbedingt mal im Farbrikverkauf vorbeifahren. Es lohnt sich auf alle Fälle. Für Leute die weiter weg-wohnen empfiehlt sich der Samstag, Öffnungszeiten findet man auf der Pearl-Website.

Ein wirklich "einschneidendes Erlebnis" für mich - ich musste noch den ganzen Abend im Casino in Baden-Baden das mit auf dem Programm stand an Pearl denken...

P.S. Natürlich bin ich kein Pearl-Mitarbeiter, bzw. erhalte ich auch keine Vergünstigungen, bzw. bin sonst irgendwie an dem Erfolg von Pearl beteiligt - ich bin nur ein großer Fan davon ! - bzw. wo gibt es soviel tolle Dinge auf so kleinem Raum, zu diesen Preisen !

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mac OS X unter Windows 7 mit Virtualbox 3.2.0

Da in den letzten Tagen die neue Version von Virtualbox erschienen ist, dachte ich mir es wäre nun mal an der Zeit ein How-To abzubilden, wie man sehr leicht unter Virtualbox ein Mac OS X Snow Leopard ans Laufen bekommt. Alles was man dazu braucht ist
1) eine Snow Leopard Retail DVD, die es für etwas über 20 Euro bei Amazon gibt. (oder Ihr leiht Euch von einem Freund einfach die DVD und macht ein ISO davon)
2) ein EmpireEFI ISO (ich benutze empireEFIv1085.iso) gibt es unter http://prasys.co.cc/osx86hackint0sh/ zum Download
3) und natürlich Virtualbox Version 3.2.0 Download unter http://www.virtualbox.org/

Das wars.

Nach der Installation von Virtualbox legt man sich einfach eine neue VM an:

Man vergibt einen Namen für die VM und wählt als BS und Version einfach Mac OS X aus

gibt der VM etwas Speicher (1024 MB, oder besser 2048 MB)

legt eine neue virtuelle Festplatte an:


vergibt einen Namen und eine Grösse:

und fertig ist die VM angelegt:

Anschließend nochmals mit Ändern die VM Eigenschaften be…

Windows Server 2008 - Aufgabenplanung

Vor kurzem bin ich über die Windows Server 2008 Aufgabenverwaltung gestolpert. Es gab auf dem Server eine kleine CMD (oder wahlweise auch BAT)-Datei um ein Backup zu automatisiseren. In der CMD-Box hat das Ding auch einwandfrei funktioniert. In der 2008er Aufgabenplanung jedoch nicht...
Des Rätsels Lösung ist, dass man in der CMD oder BAT-Datei die man erstellt hat keine Bildschirm-Ausgaben (echo bzw. Ausgaben von cmd wie "1 Datei kopiert") machen darf, wenn man das Ding in die Aufgabenverwaltung steckt. Da die Tasks in der Aufgabenverwaltung "ohne Fenster" laufen, könnte eine mögliche echo-Ausgabe auch nirgendwohin etwas schreiben. Folge, Sie bricht ab und es gibt in der Aufagabenverwaltung einen Fehler 0x1 oder etwas in der Art.
Eure BATCH-Datei sollte dann zwecks echo in etwa so aussehen:
@echo off copy c:\Programme\Programm1\wichtigesfile.xxx c:\backup > c:\tmp\log.txt xcopy "c:\programme\Programm1\Data" /i /e /y "c:\backup\Data" >> c:\…

Router mit DD-WRT

Ein derzeit bei mir laufendes Projekt ist mein DSL/WLAN-Router den ich mit DD-WRT betreibe. Mehr Infos zur Historie, bzw. ist DD-WRT nicht das einzige Projekt dieser Art gibt es unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/DD-WRT
DD-WRT ist eine auf Linux basierende OpenSource Firmware für eine grössere Anzahl von Routern diverser Hersteller (z.B. Linksys, Asus, Netgear usw.). http://www.dd-wrt.com
Um einen Einblick in DD-WRT zu bekommen, und da ich meinen bisheriger Netgear Router FVG 318
http://www.netgear.de/products/business/VPN-firewalls-appliances/wireless-VPN-firewalls/FVG318.aspx
gerne aufgrund einiger Unzulänglichkeiten austauschen wollte, habe ich mir den Linksys WRT54GL geholt.
Der Linksys WRT54GL ist bei diversen Online-Shops für relativ wenig Geld (ca. 45 Euro) zu bekommen, z.B. bei Amazon unter:
http://www.amazon.de/Linksys-WRT54GL--Wireless-G-Broadband-Router/dp/B000EHIA06/ref=sr_1_1
bzw. über Eingabe von WRT54GL in Google-Shopping. Die Hardware des Routers ist schon etwas älter aber…